Bauchfoto-Nachtrag – Woche 11 bis 13~

{Schwangerschaftswoche 13+1}

Und los geht’s:
Ab sofort gibt es wieder Fotos von mir uns unserem kleinen Bauchbewohner :)
[am Ende des Beitrags]

Aktuell bin ich in der 14. Woche und heute ist der erste Tag der Schwangerschaft an dem ich mich so richtig gut und wohl in meiner Haut fühle.
Letzte Woche hatte meine Übelkeit ihren Höhepunkt erreicht und körperlich habe ich mich eher schlecht gefühlt. Da ist es doch schön, wenn der Mann einem sagt dass er einen trotzdem leiden mag *lach* und der kleine Hase meinte Sonntag morgens zu mir „Mama sieht aus wie eine Prinzessin.“ Danke ihr Lieben! ;)

Aktuell schwirrt mir sehr viel im Kopf herum und ich frage mich wie sich unser Leben mit zwei Kindern ändern wird. Ich weiß noch ganz genau wie es mir damals ging und dass ich mr bis zum letzten Tag der Schwangerschaft einfach nicht vorstellen konnte wie sehr sich unser Leben wohl mit Baby verändern wird. Diese Reise war so aufregend und ich freue mich, dass ich sie noch einmal gehen darf. Dieses Mal nicht nur mit meinem Mann sondern auch mit meinem kleinen Hasen :)

Ein anderes Thema um das ich mir sehr viele Gedanken mache ist die Geburt…
Beim kleinen Hasen war diese leider alles andere als… ich weiß gar nicht wie ich das hier schreiben soll. Ich denke eine Geburt ist nie „schön“… keine Ahnung. Aber die vom kleinen Hasen war eher schrecklich und ich habe viele Ängste deshalb… In letzter Zeit habe ich oft gehört, dass ich ja ganz schön mutig sei nach dem was wir durch gemacht haben noch ein Baby zu wollen.
Ich denke einfach dass jede Geburt anders ist und werde mit guten Gedanken an die Sache gehen.
Auf jeden Fall werde ich dieses Mal in eine andere Klinik gehen und mir eine Hebamme suchen die wirklich zu mir/uns passt, um später nicht wieder eine Enttäuschung zu erleben.

Wenn mich aktuell jemand fragt was unser Baby werden soll dann sage ich „hauptsache gesund!“ und das meine ich ganz ernst! Mir ist es egal ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, ich freue mich über beides. Trotzdem möchte ich gern wieder wissen was es wird und kann es kaum abwarten bis wir das nächste Mal zum Babygucken kommen dürfen.
Letztes Mal war ich überzeugt dass es ein Mädchen wird und dieses Mal denke ich dass es ein Junge wird. Ich bin bestimmt überrascht, wenn meine Gyn uns erzählt ob wir einen Jungen oder ein Mädchen in unserer Familie begrüßen wird, aber ich werde mich ganz doll freuen es endlich zu wissen :)
Wenn ich daran denke bin ich total aufgeregt!

Morgen habe ich meinen Zuckertest.
Da ich in der letzten Schwangerschaft Gestationsdiabetes hatte wird dieses Mal schon früh und auch nicht in der Frauenarztpraxis sondern direkt beim Diabetologen getestet.
Ich habe ein bisschen bammel, weil ich so lange nüchtern sein muss und momentan ständig hungrig bin… Aber ganz egal wie der Test ausfällt: ich bin auf alles gefasst und weiß, dass Diabetes während der Schwangerschaft nicht schlimm ist. :)

Und weil ich morgen früh aufstehen muss, weil ich den kleinen Hasen vorher noch zu Oma und Opa bringen möchte, wünsche ich euch jetzt eine gute Nacht! ;)

Tina


[  Woche 11  |  Woche 12  |  Woche 13 ]

Frau Hase

Tina Hase

Ich bin Christina, 30 Jahre alt, verheiratet und zweifache Mama.
Hauptberuflich bin ich Vollzeit-Mama und Hausfrau. In Amerika nennt es sich liebevoll Stay-at-Home-Mum ♥
Das Schreiben für meinen Blog sowie das Nähen und Fotografieren sind meine größten Leidenschaften.
Frau Hase

Letzte Artikel von Tina Hase (Alle anzeigen)

  • Mel

    Ich denke dadurch das du nun weisst was dich erwartet, kann die Geburt nur besser werden. Sei einfach zuversichtlich. Du weisst worauf du achten musst und ich glaube nicht das es nochmal so schlimm wird. Die Einstellung "hauptsache gesund" finde ich generell super, aber hat man dich noch irgendwo auch einen Wunsch? ;-) Lg

    • Tina Hase

      Danke dir :) Das bin ich! Dieses Mal habe ich, ganz ehrlich, keinen Wunsch! Letztes Mal wollte ich gern ein Mädchen, habe mich natürlich aber trotzdem über unseren kleinen Jungen gefreut. Ich freue mich dieses Mal über alles :)))

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.