Wir locken mal den Sommer!

Wir locken mal den Sommer!

Am vergangenen Freitag war endlich der Tag der „kalten Sophie“ und so hoffen wir natürlich, dass der Sommer uns bald findet.

Sie sind zwar schon seit längerem im Gebrauch, aber ich möchte euch heute gern ein paar genähte Schätze zeigen die hier vor einiger Zeit entstanden sind. Passend zum, hoffentlich ganz bald, schönem Wetter ;)

Und weil es heute mal wieder so super passt landet dieser Beitrag gleich noch mit beim
Creadienstag, Meertje und  beim Kiddikram

Schon vor zwei Monaten habe ich die Chance genutzt und während des Vormittagsschläfchens der Mini-Häsin ein Sonnensegel für unseren Kinderwagen genäht.
Es ist natürlich jeden Tag im Einsatz und die schönen, bunden Stoffe machen richtig gute Laune beim Schieben ;)

Um das Segel verstellen und raffen zu können habe ich Kordelstopper angebracht. Was für ein Glück! Den wenn wir morgens den kleinen Hasen in den Kindergarten bringen und dieser auf seinem Trittbrett steht, weils eben schneller geht, kann er seine kleine Schwester mit herunter gelassenem Sonnensegel gar nicht sehen und das „geht gar nicht, Mama!“ *lach*

Und weil es einfach schöner und dichter ist habe ich es aus zwei Stoffen genäht, so lässt es sich wenden und wir haben alle mal etwas anderes zum Angucken.

Ich liebe es solche schönen Dinge im Alltag bei sich zu haben! Sie versüßen einem den Tag und ich freue mich immer, wenn mich jemand auf meine selbst genähten Sachen anspricht :)
Und es ist doch auch so einfach, das macht doch einfach Lust auf Nachmachen! So wird die ganze Welt ein kleines bisschen bunter und fröhlicher.

Line

Und dann habe ich vor einigen Wochen noch zwei T-Shirts für die kleine Häsin genäht.
(Ich muss unbedingt endlich mal wieder etwas für den Großen nähen!)

Der Schnitt ist aus der Ottobre 03/2014 und so simpel, dass er schon wieder ganz besonders schön ist!

Das Obere Shirt habe ich aus einem Jersey genäht, welcher hier schon ein bisschen länger auf seinen „Einsatz“ wartet.
Der Schnitt hält zwei verschiedenen Ärmelvarianten bereit. Oben sind sie etwas gerafft, wie ganz leichte Puffärmel und das untere Shirt hat ganz normale Ärmel.

Hier habe ich den schönen Bambusfrottee vernäht, den ich auf dem letzten Stoffmarkt gefunden habe. Ich liebe ihn! Er ist einfach schick und sooo kuschelig!

Als kleinen Hingucker habe ich am unteren Saum noch zwei Webbänder aufgenäht.

Bei den T-Shirt mit dem Doughnut-Jersey habe ich den Saum nicht einfach umgenäht sondern ihn mit einem doppelt gelegten Bündchen sogar noch verlängert. Und da ich beide Shirts in Größe 74 genäht habe und die kleine Häsin noch 68 trägt sieht es noch aus, als wäre es eine Tunika.

Bei der Bambus-Frottee-Variante habe ich die Ärmel- und das Halsbündchen mit einem schmalen Zickzack-Stich fixiert.

Und als Hingucker und Hinweis (für meinen Mann) wo denn Vorn und Hinten sind, habe ich noch meine Labels aufgenäht.

Line

Nähen macht gerade sooo viel Spaß!
Und die nächsten Projekte sind auch schon in der Vorbereitung. …wenn doch bloß die Zeit dafür gerade nicht so knapp wäre!
Wir lesen uns schon ganz bald wieder!

Tina

Frau Hase

Tina Hase

Ich bin Christina, 30 Jahre alt, verheiratet und dreifache Mama.
Hauptberuflich bin ich Vollzeit-Mama und Hausfrau. In Amerika nennt es sich liebevoll Stay-at-Home-Mum ♥
Das Schreiben für meinen Blog sowie das Nähen und Fotografieren sind meine größten Leidenschaften.
Frau Hase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: