Genäht: Eine neue Buggytasche

Hallo meine Lieben!

Am Wochenende hatte ich ein wenig Zeit zum Nähen und nachdem ich zwei Kundenaufträge fertig gestellt habe hatte ich unheimlich große Lust für unseren Buggy eine neue Tasche zu nähen.

Die alte hat meine Mama nach meinen Wünschen  für uns genäht, aber ich wollte nun gern mal eine neue haben. Irgendwie hatte ich das pink über.

Und da lachte mich beim Stoffaussuchen der wundrvolle Birnen-Cord von Hamburger Liebe an. Den hatte ich mir eigentlich vor zwei Jahren bestellt um damit einen Wipper für unser kleines Mädchen neu zu beziehen, aber das Projekt ist leider nie zustande gekommen und so war der ganze Meter unangetastet.

Buggytasche01

Ich finde, dass mir die Tasche richtig gut gelungen ist. Aber soll ich euch etwas erzählen? Ich nähe total ungern Taschen.

Doch diese ging mit total schnell von der Hand und ist genau so geworden wie ich es wollte, obwohl ich sie „frei Schnauze“ und vollkommen ohne Schnitt genäht habe.

Wichtig war mir, dass die Tasche einen Boden hat, so dass sie schön weit ist. Und dass sie eine Lasche hat, damit ich die Tasche auch mal schließen kann. Außerdem wollte ich die Tasche gern einfach abnehmen und dann als Tragetasche nutzen können.

Buggytasche02

Buggytasche03

Die Umsetzung ist mir gelungen. Sie ist genau so geworden, wie ich sie mir vorgestellt habe.

Ich habe es sogar geschafft Innentaschen anzunähen.
Das Futter ist ein Jeansstoff, den ich als Rest von meiner Mama bekommen habe und den Baumwollstoff mit Punkten habe ich vor Ewigkeiten mal gekauft und konnte mich nie davon trennen, weil er so hübsch ist. Kennt ihr das?!

Buggytasche04

Um der Tasche an den Seiten mehr Halt zu geben und das Bändchen zum Befestigen der Tasche am Buggy zu fixieren, habe ich innen und außen je ein Stück Gurtband angebracht und in Kreuzform angenäht.

Vielleicht nähe ich in den nächsten Tagen noch neue Gurtpolster, wenn die Zeit es zulässt. Von dem schönen Cordstoff hätte ich jedenfalls noch genug übrig für ein weiteres Projekt. :)

tina

Frau Hase

Tina Hase

Ich bin Christina, 29 Jahre alt, verheiratet und zweifache Mama.
Hauptberuflich bin ich Vollzeit-Mama und Hausfrau. In Amerika nennt es sich liebevoll Stay-at-Home-Mum ♥
Das Schreiben für meinen Blog sowie das Nähen und Fotografieren sind meine größten Leidenschaften.
Frau Hase

Letzte Artikel von Tina Hase (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar