12 von 12 // Juni 2016

Frau Kännchen hat mal wieder aufgerufen 12 Bilder vom 12. des Monats zu zeigen und da ich diesen Monat mal wieder Zeit hatte habe ich mir die Kamera geschnappt und drauf los fotografiert :)

Macht ihr auch mit?

Juni01

Juni02

Das Wetter hat sich entschieden uns endlich etwas Regen zu gönnen, nachdem wir über eine Woche lang nur Sonnenschein hatten. Was ja ansich gut ist, aber meine Blumen und der Rasen freuen sich natürlich, wenn sie auch mal eine ordentliche Abkühlung von oben bekommen.

Gestern haben wir den Geburtstag von unserem kleinen Hasen nachgefeiert. Fünf Jahre ist er nun schon alt und so ein Geburtstag lohnt sich ja immer, wenn man bedenkt, wie viel Spielzeug es dann gibt. Das kam ganz gelegen, weil ich so viel Spielzeug in den letzten Wochen aussortiert habe mit dem er gar nicht mehr gespielt hat und was nur noch herum lag.

Juni03

Momentan sind die „Titan Heroes“ von Hasbro hier total angesagt. Klar, dass er davon auch drei zum Geburtstag bekam die ordentlich bespielt werden und den ein oder anderen Kampf austragen ;)

Obwohl das Wetter heute eher kühl und nass war haben meine Mama und ich uns auf den Weg gemacht und sind zum Flohmarkt gefahren. Ich liebe Flohmärkte!
Und wir waren sogar erfolgreich und dass wo kaum etwas los war. Es gab gleich zur Sammlung noch einen Captain America mit Motorrad :)

   Juni04

Nachdem wir ein bisschen mit der neuen Figur gespielt und die zweite Machine Wäsche für heute angeschmissen haben stand der nächste Punkt auf unserer Liste: Taschen packen! Denn morgen wollen wir für ein paar Tage weg fahren.

Was für mich am Urlaub das „schlimmste“ ist: Sachen packen (für drei Personen und für mich vergesse ich immer die Hälfte), weil das jedes Mal in Chaos ausufert und die Wäsche die gewaschen werden will, wenn man nach Hause kommt. Geht es euch da auch so?!

Juni05

Danach brauchte ich erstmal einen Kaffee. Für einen Urlaub packen stresst mich, obwohl ich jedes Mal vorher genau aufschreibe was mit muss, damit wir auch alles mitnehmen was wir brauchen. Es soll ja nichts vergessen werden und für alle Eventualitäten muss etwas zum Anziehen dabei sein.

Zur Entspannung bin ich dann ein bisschen auf dn Dachboden gegangen und habe meine Nähecke ein bisschen aufgeräumt. Wenn ich nichts auf meinem Nähtisch habe ist es mir irgendwie wichtig alles wieder zu ordnen und an seinen Platz zu räumen, damit für den nächsten Auftrag und das nächste Projekt alles wieder im Reinen ist und ich nichts lange suchen muss.

Dabei habe ich dann auch mein Bücher- und Sammler-Regal ein bisschen neu geordnet :)

Juni06

Und dann hat unsere kleine Maus auch noch Fieber bekommen. :( 39,5 Grad; aus heiterem Himmel!
Wir beobachten das mal und hoffen, dass es zurück geht und nichts weiter dazu kommt.
Irgendwie passiert uns das jedes Jahr vor dem geplanten Urlaub… Letztes Jahr stand er auch schon auf der Kippe… Drückt uns die Daumen!

Juni07

Weil die kleine Maus dann auf Papas Arm, im Wohnzimmer, eingeschlafen ist mussten wir ein ruhiges Programm starten und haben dann ein bisschen unser Lieblingsspiel gespielt und Oma dazu eingeladen.

Juni08

Nachdem wir dann zwei Mal das Schloss vor dem bösen Zauberer gerettet hatten habe ich uns ein bisschen Popcorn gemacht (eine absolute Kindheitserinnerung für mich: Popcornmais im Kochtopf puffen lassen!) und wir haben das neue Lego Ninjago-Wimmelbuch mal genauer unter die Lupe genommen.
Ich liebe Wimmelbücher, aber mein Sohn leider nicht so sehr. Da war dieses Buch ein echtes Goldstück ;)

Juni09

Der Rest des Tages war dann auch eher ruhig, weil Sophia wirklich sehr schlecht drauf war und immer wieder auf dem Arm eingeschlafen ist.
Ich habe dann mit Lukas noch ein bisschen Lego aufgebaut und gespielt…

Juni10

…und ihm anschließend Abendbrot gemacht, während Herr Hase unsere Kleine ins Bett gebracht hat.
Unser tägliches Abendprogramm seit ein paar Tagen: Zwei bis drei Folgen Lego Ninjago. Das musste natürlich auch heute sein ;) Urlaub ist doch was feines, wenn man am nächsten Tag nicht in den Kindergarten muss und etwas länger aufbleiben darf.

Juni11

Nachdem wir den kleinen Hasen dann auch im Bett hatten gab es auch Abendbrot für uns zwei.

Juni12

Und wenn unsere Kinder uns lassen (ein Mal war die Mini schon wach…), dann verbringen wir den Abend heute mit Videospielen. Das machen wir total gern, um abends etwas „zusammen“ zu machen und nicht nur beim Fernsehen nebeneinander zu sitzen.
Leider haben wir noch nicht das Richtige für zwei Spieler für uns gefunden.

Ich wünsche euch noch einen tollen Abend und bin sicher Frau Kännchen würde sich sehr über ein paar Besucher für ihre Teilnehmer freuen.

tina

Frau Hase

Tina Hase

Ich bin Christina, 30 Jahre alt, verheiratet und zweifache Mama.
Hauptberuflich bin ich Vollzeit-Mama und Hausfrau. In Amerika nennt es sich liebevoll Stay-at-Home-Mum ♥
Das Schreiben für meinen Blog sowie das Nähen und Fotografieren sind meine größten Leidenschaften.
Frau Hase

Letzte Artikel von Tina Hase (Alle anzeigen)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.