12 von 12 März 2017 // Gartenlastig ♥

Heute war so ein schöner Tag!
Wenn die Sonne scheint und einen heraus lockt, dann scheint dür eine Weile alles gut zu sein.
Genau so war es an diesem Wochenende.

Am Freitagnachmittag und den ganzen Samstag waren wir draußen und haben ein paar Punkte von unserer unserer Garten-To-Do-Liste abgearbeitet.

Und weil es heute einfach zu gut passte habe ich gleich einen Eintrag für 12 von 12 verfasst ♥

Seit dem Tod unseres Sohnes schreibe ich unheimlich viel und weil mir der Platz in meinem Filofax nicht mehr ausreichte um alles aufzuschreiben was wir so am Tag tun oder was uns schönes passiert, habe ich mir einfach selber einen Kalender gestaltet. Dazu habe ich mir bei dm ein Foto-Notizbuch gekauft. Nun trage ich jeden Tag ein was wir so gemacht haben und was mir am Tag besonders viel Freude bereitet hat.
Und da ich dies in dieser Woche oft versäumt habe musste ich es heute morgen, nachdem wir vom Flohmarkt wieder da waren, nachholen.

Nach einer gemütlichen Tasse Kaffee ging es hinaus in den Garten.
So in etwa haben wir ihn gestern Abend zurück gelassen.
Die alte Sandkiste haben wir abgebaut, da sie uns beim Mähen zu sehr im Weg war und wir uns eine größere wünschen, die wir nun selber „bauen“ und den Turm mit der Rutsche haben wir etwas versetzt und die Treppe an einer Seite befestigt (nicht mehr am Ende) um etwas Platz zu sparen.
Ich habe mir ein langes, etwas höher liegendes Beet entlang des Zauns gewünscht, welches mein Mann gestern begonnen hat zu Mauern.
Er macht das alles immer so schön, manchmal tut es mir schon ganz schön leid, welche Arbeit ich ihm immer aufzwänge mit meinen Gestaltungswünschen. Obwohl ich ja auch sagen muss, dass ich oft helfe oder sogar selber Hand anlege, weil es mir so viel Spaß macht.

Am Vormittag bekamen wir einen Anruf von meiner Schwiegermama. Der kleine Hase hatte bei ihr geschlafen und es ginge ihm heute gar nicht gut. Herr Hase ist dann los gefahren um ihn abzuholen.
Ich habe währenddessen ein bisschen in meinem Gartenjournal geschrieben (jaja, immer wieder schreiben ;)).

…das war meiner Mini-Maus wohl auf Dauer zu langweilig, denn als es plötzlich so still wurde drehte ich mich um und fand sie so vor.
Ich glaube sie ist auch nicht ganz fit, denn normalerweise schläft sie tagsüber nicht mehr und von allein einschlafen tut sie nur selten.

Die Gartenpause musste länger andauern, denn mein großer Hase (der auch noch Fieber hat) wollte gern mit Mama ein bisschen fernsehen. Wie kann ich da „nein“ sagen?!

Heute Vormittag habe ich noch ein paar Bänder zusammengesucht, weil ich gestern so was schickes auf Instagram gesehen habe (leider weiß ich nicht mehr bei wem! :(), was ich unbedingt nachmachen musste.
An Neujahr haben der große Hase und ich Raketenstöcker gesammelt, die ich heute gut dafür gebrauchen konnte.

Nun ziert eine Girlande mit wehenden Bändern das Hochbeet in dem schon die Erdbeerpflänzchen beginnen auszutreiben.
Es gefällt mir so gut! ♥ So lange die Blumen noch nicht blühen brauche ich sie für ein bisschen Farbe im Garten.

Gestern Nachmittag habe ich den Bereich vor der Haustür endlich mal neu gestaltet, denn mein Mann hat mir aus dem Baumarkt Hornveilchen und eine Magnolie mitgebracht ♥
Wenn die Sonne so schön scheint wie an diesem Wochenende, dann lechzt man so richtig nach dem Frühling, oder Mädels?! Ich hoffe nur der Frost hält sich zurück… Eigentlich bin ich jemand, der vor den Eisheiligen keine Blumen pflanzt, weil mir das zu riskant erscheint, aber dieses Jahr musste es sein.

In der Wanne mit der Magnolie musste ich auch unbedingt eine Girlande unterbringen ♥

Und so hinterließen wir heute Abend den Garten.
Das Beet am Zaun hat eine weitere Reihe Steine bekommen, der Sandhaufen ist vorübergehend provisorisch an seinem neuen Platz angekommen und wir haben es sogar geschafft vorne den kleinen Carport von Herrn Hase umzustellen.
Obwohl es heute kälter war als ich heute morgen gedacht hätte, haben wir sehr viel geschafft und sind unserem Ziel ein großes Stück näher gekommen. Vielleicht ist der Garten ja so wie geplant bis der Sommer kommt. Das wäre so schön! ♥

Und weil man manchmal auch unangenehme Dinge tun muss (die man auch mal ewig vor sich her schiebt…) habe ich heute Abend das Notwendige mit dem Angenehmen verbunden und während des abarbeitens eines fetten Punktes auf meiner To-Do-Liste mit dem kleinen, kranken Hasen, der morgen Zuhause bleibt, einen Film angesehen. ;)

Und nun wünsche ich euch allen einen schönen Abend, einen guten Start in die neue Woche und ganz viel Spaß bei all den anderen Sonntags-Geschichten bei 12 von 12 ♥

Frau Hase

Tina Hase

Ich bin Christina, 29 Jahre alt, verheiratet und zweifache Mama.
Hauptberuflich bin ich Vollzeit-Mama und Hausfrau. In Amerika nennt es sich liebevoll Stay-at-Home-Mum ♥
Das Schreiben für meinen Blog sowie das Nähen und Fotografieren sind meine größten Leidenschaften.
Frau Hase

Letzte Artikel von Tina Hase (Alle anzeigen)

Ein Kommentar

  1. Kiki says:

    Woah! Morgen werde ich auch solche Fähnchen Girlanden basteln! Die Idee mopse ich dir! So schön!!! Da habt ihr ja wirklich einiges geschafft Ich bin schon gespannt wenn wir das nächste Mal zu euch kommen, was sich alles verändert hat!

Schreibe einen Kommentar