Andenken,  DiY,  DiY-Geschenk,  Erinnerungen,  Sternenkind

DiY: Eine Erinnerung an dein Sternenkind

Wie einige von euch wissen habe ich nicht nur drei Kinder; ich bin auch seit 2017 Mama eines Sternenkindes.

Und weil die Weihnachtszeit mich immer sehr sentimental stimmt und seitdem sehr schwer für mich ist habe ich mir etwas überlegt!
ich wollte gern ein Andenken an unseren verstorbenen Sohn schaffen und irgendwie an unserem Weihnachtsbaum anbringen. 

Was ist ein Sternenkind?

Als Sternenkind, seltener als Schmetterlingskind oder Engelskind, werden verstorbene Kinder bezeichnet, insbesondere wenn sie vor, während oder bald nach der Geburt verstorben sind.

Wikipedia.org

Ich hatte erst keine richtige Vorstellung was ich machen wollte, aber da wir in letzter Zeit einige Projekte aus Salzteig gemacht haben und ich noch etwas übrig hatte, habe ich kurzerhand Sternen-Anhänger daraus gefertigt, die ich anschließend weiter verarbeiten wollte.
(Natürlich kannst du auch Modelliermasse oder etwas ähnliches dafür verwenden)

Es hat wirklich einige Zeit gedauert, aber dann habe ich mich an etwas ausprobiert, das auch tatsächlich funktioniert hat!

Als Sternenmama wie ich, wie wichtig Erinnerungsstücke an diese besonderen Kinder sind.


Wir Mütter sind die einzigen, die unsere Kinder in uns spüren und die bereits eine tiefe Bindung zu ihm aufgebaut haben; meistens sogar schon bevor das Herz anfing zu schlagen.
Und nichts ist schlimmer als die Sehnsucht und das Gefühl, als wäre dieses Kind niemals da gewesen; weil es doch niemand gesehen hat…

Das einzige was zu dafür benötigst (natürlich neben einigen Bastelsachen) ist ein Hand- oder Fußabdruck deines Sternenkindes. Den bekommen, so weit ich weiß, mittlerweile alle Eltern im Krankenhaus die dort ein totes Baby auf die Welt bringen.

Und nun zeige ich dir, wie du ein einzigartiges Erinnerungsstück deines Sternenkindes fertigst.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist end.png

Das brauchst du dafür:

  • Stern aus Salzteig (Rezept im nächsten Bild oder im letzten Beitrag)
  • Gefrierbeutel oder ähnliches
  • Acrylfarbe & Pinsel
  • Karte mit Hand- oder Fußabdruck
  • Lackstift o.ä.
  • ein Band zum Aufhängen

Und so geht’s:

  1. Schneide aus dem Gefrierbeutel ein Stück Folie heraus.
  2. Lege die Folie auf den Hand- Fußabdruck und übertrage diesen auf die Folie.
  3. Wende die Folie und male nun den gespiegelten Abdruck mit Acrylfarbe nach. (Achte darauf dass du die Farbe nicht zu dick aufträgst)
  4. Übertrage nun den Hand- Fußabdruck wie einen Stempel auf den Stern.
  5. Wenn der Abdruck getrocknet ist (du kannst natürlich bei Bedarf ein wenig mit dem Pinsel nachmalen) kannst du auf die Rückseite noch einen Buchstaben, Namen oder das Sterbedatum schreiben.
  6. Versehe den Stern mit einem Band um ihn aufhängen zu können.
  7. Fertig ist dein Erinnerungsstück 

Hier ist noch das Rezept für den Salzteig:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist end.png
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist end.png

Ich wünsche mir, dass dieses DiY etwas ist, was euch hilft eurem Engel ein Stückchen näher zu sein und ihn für euch greifbarer zu machen.

Ich selber kenne das Gefühl der Hilflosigkeit und der tiefen Sehnsucht sehr gut und bin mit dem Endergebnis des Anhängers sehr sehr glücklich!

Er wird in diesem Jahr an unserem Weihnachtsbaum hängen und dann sicher einen schönen Platz hier im Haus bekommen.

Was mich interessiert:

Sind DiYs für Sternenkind-Erinnerungen etwas was du öfter sehen möchtest? 
Mir würden noch so viele Anleitungen für ähnliche DiYs einfallen, allerdings müsste ich dazu wissen ob bei euch der Bedarf da ist?

Ich freue mich, wenn du mir auf Instagram folgst und deine eigenen Bastelwerke, die du nach meiner Anleitung gemacht hast, mit dem Hashtag #TinaHasediy versiehst, damit ich sie mir ansehen kann :)

Bleib‘ kreativ,

Tina Hase
Frau Hase

Tina Hase

Hey! Ich bin Christina und möchte dich dazu inspirieren kreativ zu sein/werden!
Bei mir findest du einfache, alltagstaugliche DiYs die jeder selber machen kann!
Lass dich inspirieren und mach' doch einfach mal etwas selbst was dir gefällt!
Wenn dir meine Beiträge gefallen freue ich mich sehr über ein paar Worte von dir.
Tina Hase
Frau Hase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen