Andenken,  Basteln im Advent,  Basteln mit Kindern,  DiY,  DiY-Geschenk,  Erinnerungen,  Kreativ im Alltag,  Kreativ mit Stoffen,  praktisch,  Zum Verschenken

DiY: Erinnerungen an die Kindheit & Geschenke für Großeltern

Seit ich Kinder habe wird mir immer wieder bewusst wie schnell die Zeit vergeht. Wie schnell ist denn auch wieder mal dieses Jahr vergangen?!

Erst im Februar ist unser Sohn geboren und nun steht schon sein erstes Weihnachtsfest vor der Tür!

Ich habe für jedes meiner Kinder eine eigene „Erinnerungs-Box“ angelegt und alle wichtigen Meilensteine ihrer Entwicklung aufgeschrieben.

Aber ist es nicht so, dass Großeltern, Onkel, Tanten oder Paten sich auch gerne an die Zeit erinnern in der die Enkel und Neffen noch klein waren?

In den vergangenen Jahren haben wir an Weihnachten oft und gerne Erinnerungsstücke verschenkt. Und ich muss ehrlich sagen, dass diese immer gut ankamen und auch gerne gesehen sind ;)

Da dachte ich, dass ich für euch mal einen Blogpost dazu verfasse, denn ich denke dass jeder der selber Kinder hat gerne solche Erinnerungsstücke schafft.

Ist es nicht schön, wenn die Kinder größer sind und man trotzdem noch sehen/zeigen kann wie klein ihre Händchen „damals“ waren? Ich liebe das und ich denke ihr auch!  ;)

Heute gibt es also:
Erinnerungen als (Großeltern-) Geschenke

Als erstes habe ich etwas praktisches für euch:

Geschirrhandtuch „Helfende Hände“

Das brauchst du dafür:

  • Geschirrhandtuch aus Baumwolle
  • Stoffmalfarben
  • Pinsel
  • Bügeleisen

Und so geht’s:

Dieses DiY ist wirklich denkbar einfach!

Bepinsele die Hand deines Kindes mit der Stoffmalfarbe und lass sie ihren Handabdruck auf dem Handtuch verewigen.

Nach dem Trocknen der Farbe musst du das Handtuch nur noch von der Rückseite bügeln und schon kannst du es verschenken! :)

Und anschließend noch zwei weitere Ideen, die du auch selber als Erinnerung für dich machen kannst:

Erinnerungsstücke als Geschenk aus Salzteig

Das brauchst du dafür:

  • 1 Tasse Salz
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Wasser
  • 2 EL Öl
  • Teigrolle & Ausstechform
  • Spieß oder Nadel
  • Acrylfarben & Pinsel
  • Bindfäden

Und so geht’s:

Als erstes rührst du den Salzteig an.
(Das Öl ist nicht typisch für den Teig, ich jedoch füge es immer hinzu, damit die fertigen Stücke später nicht reißen und der Teig geschmeidiger ist.)

Anschließend rollst du den Teig aus und stichst ihn in Formen aus. Ich habe hier einen Kreis verwendet.

Nun lässt du dein Kind seinen Daumen darauf drücken.
Wir haben den Abdruck zwei Mal gemacht und daraus ein Herz entstehen lassen.

Wenn die Teile aufgehängt werden sollen vergiss nicht mit einem Spieß oder einer Nadel Löcher hinein zu machen!

Jetzt muss der Teig trocknen.
Ich selber lasse ihn immer eine Stunde an der Luft trocknen und gebe ihn anschließend in den Backofen.
Bei ca. 140°C Umluft sollte er immer mal wieder umgedreht werden um gleichmäßig zu trocknen.
Das kann je nach Dicke des Teigstücks von 30 min bis zu 2 Std dauern.

Ist das fertige Teil getrocknet kannst du es nach belieben bemalen.
Ich habe einfach die Daumen-Herzen mit Farben hervorstehen lassen und hinterher alles zusammen gebunden, so dass es aufgehängt werden kann.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist salztrez-1.png

Dieses DiY kannst du auch als Hand- oder Fußabdruck machen.
Dazu solltest du ein Glas mit einer weiten Öffnung oder eine Schüssel als Form nehmen und die Hand oder den Fuß deines Kindes vorsichtig darauf drücken.

Auch hier gilt wieder: Löcher hinein machen, wenn es später aufgehängt werden soll!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln und eine schöne Adventszeit ohne viel Stress!

Ich freue mich, wenn du mir auf Instagram folgst und deine eigenen Bastelwerke, die du nach meiner Anleitung gemacht hast, mit dem Hashtag #TinaHasediy versiehst, damit ich sie mir ansehen kann :)

Bleib‘ kreativ,

Tina Hase
Frau Hase

Tina Hase

Hey! Ich bin Christina und möchte dich dazu inspirieren kreativ zu sein/werden!
Bei mir findest du einfache, alltagstaugliche DiYs die jeder selber machen kann!
Lass dich inspirieren und mach' doch einfach mal etwas selbst was dir gefällt!
Wenn dir meine Beiträge gefallen freue ich mich sehr über ein paar Worte von dir.
Tina Hase
Frau Hase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen