DiY,  Erinnerungen,  Kreativ mit Fotos

Super-easy-Babyalbum nach deinen Wünschen selbst gestalten // Das brauchst du

{Dieser Eintrag enthält unbezahlte Werbung wegen Markennennungen}

Erinnerst du dich noch an meinen Eintrag indem ich dir einen kleinen Einblick in meine Babyalben gab?

Ja? Das ist super! Denn heute möchte ich dir gerne erzählen was ich dafür alles verwende und wie du selber ebenfalls ein solches, nach deinen Wünschen gestaltetes, Album anfertigen kannst.

Ganz einfach und sogar mit wenig Geld!

Ich weiß, dass viele Eltern Unmengen an Fotos auf ihren Handys, Festplatten und Speicherkarten horten und sie dort quasi vor sich hin gammeln.

Mal ehrlich: Dafür sind sie zu schade!

Also, lass mich dir zeigen wie du dir selbst ein ganz tolles Fotoalbum gestalten kannst.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist end.png

Das brauchst du für dein individuelles Album

Das Album selbst
{Variante 1}

In meinen Einträgen zum Babyalbum werden dir immer wieder die oberen drei Alben begegnen, bzw. ihr Inhalt.

Diese Alben stammen alle vom selben Hersteller (leider ältere Modelle, daher nicht mehr erhältlich) und sind sogenannte Schraubalben (siehe Detailfoto unten).

Dieses Albumformat ist mein Liebling, wenn es um Babyalben geht.

Meine Alben enthalten Folien, in die ich die fertig gestalteten Seiten hinein schieben kann; so sind meine Bilder und aufgeklebte Dekoelemente gut geschützt und können nicht heraus fallen.
Außerdem bin ich so frei in der Gestaltung und kann ganz einfach Seiten austauschen, falls mir danach ist.

Durch die Schrauben ist das Album beliebig erweiterbar, so dass ich ganz einfach neue Folien hinzufügen kann. Diese sind separat erhältlich.

{Dieser Text spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder. Es ist natürlich dir überlassen welches Album du verwendest, denn auf dem Markt gibt es sehr viele verschiedene mit unterschiedlichen Eigenschaften.}

Das Album selbst
{Variante 2}

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist sup_alb.png

Hierbei handelt es sich um das untere Album, welches ich bei dm (FotoParadies) gekauft habe.

Dieses Album verwende ich hauptsächlich für Kinderfotos.

Für jedes Kind habe ich eines angefertigt um darin Fotos von Kindergeburtstagen, Taufe, Einschulung und anderen besonderen Momenten festzuhalten.
(Vielleicht werde ich dazu auch mal einen Beitrag machen?)

Dazu gibt es diese speziellen Folien, die mehrere kleine Fächer haben, in die man Fotos und verschiedene Karten setzen kann.

Hier ist man ebenfalls frei in seiner individuellen Gestaltung.

Ich weiß, dass es solche Alben auch von anderen Herstellern gibt. Diese Alben werden hauptsächlich für „Project Life“ verwendet und ebenfalls unter dieser Kategorie geführt.

Die Fotos
{Herzstück deines Albums}

Fotos – darum geht es doch!

Ich persönlich lade meine Fotos immer online hoch und lasse sie anschließend im Labor entwickeln.

Das hat zum einen den Vorteil, dass die Fotos eine bessere Qualität haben, als wenn du sie an Sofortbild-Automaten oder mit dem eigenen Drucker druckst und zum anderen den, dass die Fotos um einiges günstiger sind (als z.B. an besagten Automaten oder einem eigenen Fotodrucker).

Es ist sehr sinnvoll, wenn du mehrere Alben (gleichzeitig) gestaltest, so wie ich, dass du deine Fotos gut sortierst.

Das kann so aussehen wie auf meinem Foto oben oder auch anders.
Meine Babyfotos beispielsweise, sind in unterschiedlichen Boxen; jede ist für eines meiner Kinder und in der jeweiligen Box nach Monaten sortiert.

Oder, wenn du dich nur auf ein Projekt konzentrierst, bestellst du einfach immer nur die Fotos, die du gerade brauchst.
Das können bestimmte Meilensteine sein, an denen du gerade „arbeitest“ oder ein spezielles Thema, wie „mein Baby ist 4 Monate alt“ oder Weihnachten, der Familienurlaub, etc.

{Auf meinem Instagram-Account habe ich in einer Story erzählt wo ich meistens meine Fotos bestelle. Wenn du Lust hast schau doch mal vorbei.}

Scrapbooking-Papier
{Hintergrund- & Detailgestaltung}

Ganz ehrlich: Scrapbooking-Papier und Design-Blöcke gibt es unendlich viele!

Es gibt sie von sehr günstig bis hin zu Exemplaren die dem Geldbeutel schon ziemlich weh tun.

Ich persönlich habe schon viele verschiedene in meiner „Sammlung“ und kann nur sagen: Kauf dir, was dir gefällt und was zu deinem Thema und Stil passt!

Am liebsten Kaufe ich Design-Blöcke bei „Action“. Hier sind sie sehr günstig und es gibt viele verschiedene Muster und Farben.

Ich habe aber auch ganz tolle, sehr hochwertige Modelle in meiner Sammlung, die ich extra bestellt habe, weil sie spezielle Motive zum Thema „Baby“ haben und die ich so oder ähnlich sonst nirgendwo anders bekommen hätte.

Für diese einfache Art der Fotoalbengestaltung, die nicht gerade typisch für „Scrapbooking“ ist eignen sich alle Arten von Papier. Egal ob dick oder dünn, glatt oder mit Struktur,…

Mein Tipp: Aus hübschem Papier kannst du auch Dekoelemente wie Karten selber gestalten (Siehe Abschnitt „DiY-Deko“)

Du solltest dabei auf eines achten:
Das Papier sollte als Hintergrund deinem Albumformat entsprechen!

Die Deko
{Hübscher Blickfang & unterstreichendes Element}

Deko ist für Scrapbooking unverzichtbar!

Dabei ist es ganz egal was du benutzt und welches deine Vorlieben sind. Am besten suchst du dir auch hier raus was dir am besten gefällt und womit du am besten arbeiten kannst.

Ich persönlich benutze am liebsten Sticker, Karten (es gibt schöne im „Project Life“-Stil bei dm oder im Netz), Washi-Tape und Die Cuts (fertig zugeschnittene Papierteile).

Auch mit Stempeln lässt sich eine großartige Wirkung erzielen.
(Allerdings find ich persönlich, dass man fürs Stempeln auch wieder einiges an Equipment benötigt.)

Natürlich gibt es noch unendlich viel mehr, aber ich denke, dass man da auch schnell den Überblick verliert was man alles zur Hand hat.

DiY-Deko
{Dekoelemente einfach & günstig selber gestalten}

Hier kommt die kostengünstige Scrapbooking-Variante!

Ich liebe es Dekoelemente selber herzustellen!

Du kannst dir aus einem hübschen Geschenkpapier tolle Hintergründe machen oder es zuschneiden und als Dekoelement auf deiner Seite einbringen.

So lassen sich auch Karten beispielsweise ganz einfach selber aus hübschem Papier selber herstellen. Entweder ganz schlicht oder ein bisschen raffinierter mit Text oder Stickern.

Aus Tortenspitze lässt sich auch schöne Deko herstellen. Oder du bist einfach selber kreativ und malst etwas, beispielsweise im Hintergrund.

Auch ein Motivlocher oder Stanzen kann sehr Hilfreich sein, wenn du dir Deko selber gestalten möchtest.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist end.png

Wenn du Lust hast ein bisschen mehr über Scrapbooking zu erfahren und ein wenig mehr in die Materie einzutauchen besuche doch die liebe Barbara auf ihrem Blog, sie hält dort ganz viel Input und Inspiration bereit.

Ich persönlich finde diese Art ein Fotoalbum/Babyalbum aufzubauen super einfach!

Wenn dir mein Beitrag gefällt würde ich mich sehr über ein paar Worte von dir freuen!

Viel Spaß beim kreativ sein,

Tina Hase
Frau Hase

Tina Hase

Hey! Ich bin Christina und möchte dich dazu inspirieren kreativ zu sein/werden!
Bei mir findest du einfache, alltagstaugliche DiYs die jeder selber machen kann!
Lass dich inspirieren und mach' doch einfach mal etwas selbst was dir gefällt!
Wenn dir meine Beiträge gefallen freue ich mich sehr über ein paar Worte von dir.
Tina Hase
Frau Hase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen