Kategorie: Empfehlung

Meine Begleiter durch die Trauer

Meine Lieben,

ich finde es ist Zeit hier mal wieder etwas zu schreiben.
Aus gegebenem Anlass werde ich heute ein bisschen etwas zur Trauerverarbeitung schreiben.

Fast fünf Wochen sind seit dem Tod unseres Sohnes vergangen, seit seiner Geburt eher, denn gestorben ist er schon vorher, in meinem Bauch.

Genau vor einer Woche war ich an einem schrecklichen Punkt angelangt. Der große Schock lag hinter mir und die Trauer traf mich mit voller Wucht. Das Ausmaß dessen, was uns passiert ist und seine Konsequenzen waren für kich kaum zu ertragen.

Ich weiß, dass ich an seinem Tod keine Schuld habe, dass es etwas ganz natürliches ist und das Babys nun mal manchmal sterben. (Egal ob gesund oder krank und ich habe dies für mich so „hingenommen“, denn ich kann es nicht mehr ändern)
Ich habe gelernt, dass man ein Baby nicht nur während der ersten Wochen der Schwangerschaft verlieren kann, sondern sogar kurz vor oder nach dem errechneten Stichtag, durch unvorhergesehene Tragödien. (auf die ich nicht näher eingehen möchte.)

Und doch hatte ich vor einer Woche das starke Gefühl, dass es meine Schuld war. Alles in mir schrie das und ich habe zwei Tage lang fast nur geweint.

Und dann schlug meine Stimmung plötzlich um und ich wusste: Ich muss mehr wissen! ich möchte etwas lesen!

Kinderbuch // Mini: Meine liebsten Wörter

Hallo ihr Lieben :)

Ich möchte euch heute gern ein neues Buch vorstellen und empfehlen, welches wir im vergangenen Urlaub für unsere Mini gekauft haben.

Es trägt den Titel „Meine liebsten Wörter!“ und ist im Ravensburger-Verlag erschienen.

Dieses Buch haben wir ganz zufällig gefunden und ich muss sagen, dass es wirklich toll ist!
Auf insgesamt 23 (!) Doppelseiten gibt es so viel zu sehen, wie ich es noch bei keinem anderen Kinderbuch erlebt habe.

Es gibt von ganz alltäglichen Dingen über  verschiedene Tiere bis hin zu Fahrzeugen alles mögliche für die Kleinsten zu entdecken.

In diesem wirklich schön illustrierten Buch gibt es so viel zu sehen und zu entdecken, dass es immer wieder Spaß macht sich dieses Buch mit den Kleinen anzusehen. Und totz der Vielfalt auf einigen Seiten ist es doch sehr überschaubar und dank der schönen, klaren Bilder auch für kleine Kinder sehr gut zu erkennen was genau man sich gerade ansieht.

Dieses Buch ist speziell für Kinder ab 18 Monate und bietet für einen kleinen Preis enorm viel, wie ich finde und ist mit seinen dicken Seiten sehr robust und lässt kleine Kinderhände sehr gut selber umblättern.

tina

Urlaubsanschaffung: Fuxtec-Bollerwagen

Hallo ihr Lieben,

was tut man, wenn man unterwegs ist und nach einer langen Strecke das Kleinkind jammert, dass es nicht mehr laufen kann?

Zuletzt ist uns das im Disneyland-Urlaub passiert, doch nun wollen wir in zwei Wochen wieder für ein paar Tage weg fahren und ich weiß, dass diese Situation sicherlich wieder ein paar Male eintreten wird. Wenn man den ganzen Tag im Zoo unterwegs ist, dann sehnt sich auch ein Kleinkind einmal nach einer Pause und der Möglichkeit durch die Gegend geschoben zu werden.

Und so begann ich vor ein paar Wochen nach einem Passenden Board für unseren Buggy zu suchen. Das ist für den IX1 von Hartan gar nicht so einfach doch schließlich fand ich zwei Modelle die in Frage kommen.
Wir überlegten lange hin und her und ich fing als erstes an bei Kleinanzeigen zu schauen ob es eines der Boards hier in der Nähe zu bekommen gibt.

Als der Markt kam, auf dem ich am 21. & 22. Mai ausstellen wollte, kamen die Urlaubsvorbereitungen für eine Woche zum Stillstand. Auf dem Markt sah ich dann etwas, was ich unbedingt haben wollte und was mir so viel besser und sinnvoller erschien als ein Buggyboard.
Nämlich einen Bollerwagen. Aber nicht irgendeinen Bollerwagen sondern den von Fuxtec.

In einem Bollerwagen könen meine Kinder zusammen sitzen und haben so immer jemanden mit dem sie sich beschäftigen können. Er ist groß genug dass es beide bequem haben (sogar wenn einer darin schläft) und ich kann sogar noch Essen, Trinken und jede Menge anderen kram mit rein packen, weil er eine große Außentasche hat.

Und weil mein Mann auch sofort von dieser Lösung überzeugt war haben wir ihn direkt am Montag bestellt.

13

Tja, was soll ich sagen… Wir sind alle total begeistert von dem Bollerwagen!

Die Kinder lieben ihn und fahren total gern damit und mein Mann geht zu jeder Gelegenheit mit ihnen im Bollerwagen los. Auch der Weg zum Kindergarten, wenn es morgens mal schneller gehen muss weil wir spät dran sind, ist schneller.

Wenn wir bei Regen oder grellem Sonnenschein unterwegs sind spannen wir einfach das Dach auf und die Kinder sind darin geschützt.

14

Und die kleine Mini-Maus findet, dass man darin perfekt schlafen kann. Sie ist fast jedes Mal darin eingeschlafen *lach*

Der Auf- und Abbau ist kinderleicht. Mit wenigen Handgriffen lässt sich der Wagen auseinander und auch wieder zusammenklappen.

Nun freue ich mich sogar noch mehr auf unseren Urlaub und unsere Kinder sicherlich auch.

An dieser Stelle ist es wohl Zeit darauf hinzuweisen, dass dies KEIN Werbe-Eintrag ist! Wir haben uns diesen Bollerwagen aus Überzeugung gekauft und ich möchte auf diesem Blog nur unsere Erfahrungen teilen und ihn jeder Familie mit Kindern empfehlen. Einfach weil ich ihn mehr als praktisch finde.

tina