• DiY Deko,  Kreativ mit Stoffen,  Nähanleitung,  Nähen für Babys,  Nähen für Kinder,  Zum Verschenken

    Nähanleitung: traumhafte Wolkenkissen nähen

    Weihachten steht vor der Tür und es ist mal wieder Zeit für eine neue Nähanleitung :) Hier und heute möchte ich dir gerne Schritt für Schritt zeigen wie du traumhafte und kuschelige Wolkenkissen ganz einfach selber nähen kannst! Als Extra habe ich unten noch einen kleinen Zusatz für eine richtig niedliche Variante dazu gepackt. Die Anleitung beinhaltet eine Beschreibung, wie du ein Schnittmuster erstellst und es dann anschließend nähst. Diese Näharbeit ist super für Nähanfänger und -neulinge geeignet.     Das brauchst du dafür: Papier Klebeband Papierschere & Bleistift Stoff (ich habe Fleece verwendet) Stoffschere Stecknadeln Füllwatte (günstige Füllkissen, z.B. vom Schweden, eignen sich hier super!) Nähmaschine Und so geht’s:…

  • DiY,  Fasching & Karneval,  Kreativ für Kinder,  Kreativ mit Stoffen,  Nähanleitung

    DiY: Mausohren für das Königreich der Träume

    (Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung) Wir haben es wieder getan! Nach einem Jahr Pause waren wir endlich wieder im Disneyland Paris! Wer mir auf Instagram folgt, der wird es sicher in meinem Feed und meiner Story gesehen haben. Und weil wir niemals mit leeren Händen, sondern stets gut vorbereitet dort hin fahren, habe ich extra neue Minnie-Maus-Ohren gemacht. Dieses Mal nicht nur für mich sondern auch für meine Tochter. :) Natürlich gibt es dort auch welche zu kaufen, mittlerweile sogar eine ganze Kollektion, aber ich bin einfach nicht der Typ, der gerne das hat/trägt was alle anderen haben. Also habe ich mir die nötigen Utensilien besorgt und einfach selber Ohren…

  • DiY,  Nähanleitung,  Nähen für Babys,  Nähfee,  Zum Verschenken

    Nähe das ultimative Halstuch für Babys selber!

    Wer mir schon länger folgt weiß, dass ich ein paar Jahre lang selbstständig war. Unter meinem eigenen Label, namens „Tinchen“, habe ich Kinderkleidung und -accessoires genäht und diese über das Internet sowie auf Kunsthandwerkermärkten in meiner Umgebung verkauft. Ich habe es geliebt mein eigener Chef zu sein und war auch recht erfolgreich, wenn ich das so sagen darf. Ich hatte meinen Kreis an Stammkunden die stetig neue Kunden zu Märkten mitbrachten die dann auch für ihre Kleinen bei mir kauften. Aber nichts desto trotz habe ich mich dazu entschlossen aufzuhören, weil der Aufwand für die Märkte, für mich persönlich, einfach recht groß war und ich es mit zwei Kindern schon…

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen