Browsed by
Kategorie: Näh-Fee

Der Sommer verlangt nach T-Shirts!

Der Sommer verlangt nach T-Shirts!

Hallo ihr Lieben!
heute möchte ich euch gerne mal wieder etwas genähtes zeigen.

Dadurch dass der Mini nun bei uns ist und mit seinen drei Monaten schon ziemlich viel Aufmerksamkeit möchte ist die Nähzeit ein bisschen knapper geworden. Aber das macht nichts!

Für diese T-Shirts für mein Mädchen habe ich drei Tage gebraucht. An einem habe ich alles zugeschnitten, einen Nachmittag habe ich damit verbracht die Shirts zusammen zu nähen und einen Abend habe ich damit verbracht Bündchen anzunähen und den Saum zu nähen.

In das Ergebnis bin ich sehr verliebt! Da darf es dann auch gern länger dauern ;)

Der Schnitt ist ein ganz schlichter Raglanärmeln-Schnitt aus einer alten Ottobre (3/2013 ; meine Lieblingsausgabe, nebenbei bemerkt).

Wenn ich mich so durchs Netz und Instagram schleiche dann sehe ich immer ganz tolle Shirts, Hosen, Kleider und Tuniken mit aufwendigen Applikationen, raffinierten Taschen und anderen tollen „Zusätzen“.
Ich liebe solche Dinge, habe für mich selber aber festgestellt, dass ich es lieber schlicht und einfach mag.
Ich finde es toll zu sehen wie ein schöner Jersey kombiniert mit einem Bündchen aussieht. Das macht oft schon echt viel her, finde ich.

Als kleinen Blickfang nähe ich gerne immer noch ein, zwei Webbänder ein oder auf. Das sieht dann aus wie ein kleines Label.

Die Stoffe die ich hier vernäht habe habe ich alle schon im vergangenen Jahr gekauft. Sie lagen schon ewig auf meinem Zuschneidetisch, aber ich wusste einfach nicht was ich daraus nähen sollte.
Hauptsache kaufen, wenn man schöne Stoffe sieht *lach* An schönen Stoffen kann ich einfach nicht vorbei gehen! Auch wenn ich noch so viele umangeschnittene Schätze auf meinem Nähdachboden liegen habe könnte ich an neuen, tollen Exemplaren niemals vorbei gehen, wenn ich mal auf einem Stoffmarkt oder der Stoffmesse bin. Stoffsucht, ihr versteht das sicher ;)

Und nun wünsche ich uns allen, dass der Sommer alles gibt und uns warme Tage beschert.
Habt es fein,

Babyleicht! Nähen fürs Baby

Babyleicht! Nähen fürs Baby

Hallo meine Lieben!

Ich hatte mir während der letzten Schwangerschaft das Buch von Klimperklein gekauft „Babyleicht! Nähen mit Jersey“, weil ich daraus viele schöne Sachen für unser Aprilbaby nähen wollte.
Ich kaufte also Stoffe, malte alle Schnitte ab die mir gefielen und schnitt diverse Teile zu.

Diese Teile lagen ein Jahr herum. Fertig zugeschnitten, bereit genäht zu werden.

Es hat mich ein bisschen Überwindung gekostet alles wieder raus zu holen… Aber am Ende sind so schöne Teile entstanden, dass ich sehr glücklich bin, dass ich sie fertig gemacht habe!
Leider nicht für unser Aprilbaby sondern für unseren kleinen Mann, der schon in zwei Tagen zu uns kommt.

Ich wollte sie euch natürlich nicht vorenthalten ;)

Vor diesen Stramplern hatte ich schon recht viel Respekt! Ich hatte vorher noch nie Strampler genäht, aber ich finde den Schnitt einfach so schön und für Babys sind sie einfach super, finde ich.
Im Nachhinein muss ich sagen, dass der Schnitt so toll ist, dass ich am liebsten noch fünf hinterher genäht hätte! Auch das Anbringen der Druckknöpfe war nicht so schwer wie ich dachte.
Ich hatte mir dafür extra noch neue Knöpfe gekauft, weil mein Vorrat aufgebraucht war.
Der linke Strampler ist in Größe 56 und er rechts in 68 genäht. Ich kann es kaum erwarten dem kleinen Hasen diese anzuziehen :)

Ich glaube ich habe einen neuen Lieblingsschnitt!
Das schmale Shirt mit raffiniertem Halsausschnitt ist so einfach zu nähen, dass ich diese sechs Schätzchen fast in einem Rutsch genäht habe.
Sie sind ebenfalls alle in Größe 62/68 und es sind ganz bestimmt nicht die letzten Shirts gewesen die ich nach diesem Schnitt genäht habe.

Ich habe mir schon ein paar weitere Schnitte in der nächsten Größe abgemalt, die ich nähen möchte, aber das wird warten müssen, denn nun warten wir erstmal auf den kleinen Mann :)
Auch das Buch „Kinderleicht!“ habe ich mir gekauft und schon ein paar Schnitte für den kleinen Mann und unsere Mini abgemalt.

Liebt ihr die Schnitte von Klimperklein auch so sehr?!

Nachtrag: noch 3 Tage bis zum Baby

Nachtrag: noch 3 Tage bis zum Baby

Vor einigen Wochen hatte ich ja noch einen kleinen Nähmarathon absolviert, bei dem ich einiges in Größe 62/68 genäht habe.
Hier ist eine Hose und zwei Halstücher, die ich nach einem eigenen Schnitt angefertigt habe.

Leider hat sich unsere Mini gestern im Kindergarten verletzt. Beim Springen von der Sprossenwand at sie sich wohl den Fuß verletzt. Wir sind gestern noch zum Arzt gefahren, der ihre Fuß geröntgt hat. Zum Glück ist nichts gebrochen, aber sie hat solche Schmerzen, dass sie einfach nicht auftreten mag und bei jeder Berührung weint.
Leider kann und darf ich sie nicht mehr tragen und so muss mein Mann heute noch einen Tag Zuhause bleiben… Morgen geht er dann wieder arbeiten, weil er noch einiges erledigen und vorbereiten muss, da am Donnerstag seine Elternzeit startet.

So ist das eben im Leben mit Kindern, da kommt immer alles anders als man denkt und planen lässt sich auch nicht immer alles ;)

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: