Browsed by
Kategorie: Näh-Fee

DiY: Eine Tasche zur Buggytasche / Kinderwagentasche umnähen

DiY: Eine Tasche zur Buggytasche / Kinderwagentasche umnähen

Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich euch meine neue Buggytasche gezeigt habe komme ich heute mit einem Mini-Tutorial zu euch.

MB00

Ich weiß, dass einige meiner Leser noch nicht sehr lange nähen und/oder nicht so gern/gut Taschen nähen können (wie ich, mal nebenbei bemerkt…). Deshalb möchte ich euch hier heute zeigen, wie ihr aus jedem normalen Messenger-Bag oder jeder anderen normalen Tasche auch, ganz einfach eine tolle Tasche für den Kinderwagen oder Buggy zaubern könnt.

MB01

Dazu benötigt ihr einfach eine Tasche oder einen Messenger Bag (die zwei auf dem Foto habe ich vor ein paar Tagen gerade bei Ernstings Family gekauft)
Zwei Stücke Gurtband ca. 5 bis 6 cm lang (die Enden bitte mit einem Feuerzeug abflemmen damit sie nicht aufriffeln)
zwei Kordeln oder ähnliche Bänder die man gut zur Schleife binden kann (je mindestens 30cm lang)
und zwei Kordelstopper (optional)

Line

Als aller erstes habe ich mir an meinen Taschen die Seiten vorgenommen, an denen der Tragegurt befestigt ist und mir innen die Mitte markiert, damit ich weiß, wo meine Gurtband-Stücke hin müssen.

MB02

Diese Stücke dienen zum einen als Befestigung für eure Kordeln, mit denen ihr die Tasche später an eurem Kinderwagen, Buggy oder, wie in meinem Fall, dem Bollerwagen anhängen könnt und zum anderen geben sie den Seiten der Tasche mehr halt. Ich persönlich finde es nämlich nervig, wenn Taschen einen Boden haben, aber die Seiten so weich sind, dass die Tasche keine Festigkeit hat und sich die Öffnung oben immer beim Stehen und Hängen verschließt. Wisst ihr, was ich meine?

Wenn ich die Gurtbandstücke innen befestigt habe (ich habe sie an der Unterkante mit einem Streifen Stylefix fixiert, es geht aber auch ein kleines Stück doppelseitiges Klebeband oder eine Nadel, wenn ihr geschickt seid) nähe ich als erstes nur die untere Kante mit der Maschine fest.
So bleibt das Gurtband da wo es sein soll und ihr könnt alle anderen Schritte ganz entspannt und ohne Probleme abarbeiten.

MB03

MB04

Jetzt legt ihr einfach eure Kordel mit der Mittelfalz unter euer eben angenähtes Gurtband und näht mit eurer Maschine kreuzförmig alles fest.
Die beiden Seiten sowie oben und dann im Kreuz dazwischen.

MB05

MB06

Wenn ihr dies auf beiden Seiten gemacht habt seid ihr auch schon fertig! Ganz einfach, oder?!

MB00

Nun gut, ich nähe sehr viel und auch schon recht lange, aber ich denke, dass das mit ein wenig Ruhe auch ein Nähanfänger hinbekommen kann. Und so habt ihr gleich eine Kinderwagentasche, die nicht jeder hat ;)

Viel Spaß beim Nachnähen,

tina

Genäht: Eine neue Buggytasche

Genäht: Eine neue Buggytasche

Hallo meine Lieben!

Am Wochenende hatte ich ein wenig Zeit zum Nähen und nachdem ich zwei Kundenaufträge fertig gestellt habe hatte ich unheimlich große Lust für unseren Buggy eine neue Tasche zu nähen.

Die alte hat meine Mama nach meinen Wünschen  für uns genäht, aber ich wollte nun gern mal eine neue haben. Irgendwie hatte ich das pink über.

Und da lachte mich beim Stoffaussuchen der wundrvolle Birnen-Cord von Hamburger Liebe an. Den hatte ich mir eigentlich vor zwei Jahren bestellt um damit einen Wipper für unser kleines Mädchen neu zu beziehen, aber das Projekt ist leider nie zustande gekommen und so war der ganze Meter unangetastet.

Buggytasche01

Weiterlesen Weiterlesen

Projekt: Sommerkleidung für meine Kinder

Projekt: Sommerkleidung für meine Kinder

Hallo meine Lieben :)

Heute möchte ich euch gern von einem kleinen Vorhaben erzählen, welches ich mir für diesen Sommer überlegt habe.

Mir ist aufgefallen, dass ich zwar sehr viel für „Tinchen“, zum Verkauf, nähe, aber ich kaum die Zeit finde etwas für meine eigenen Kinder zu machen. Und so habe ich beschlossen die Sommerkollektion für dieses Jahr selber zu nähen (bis auf ein paar Hosen und tolle Stücke um die ich keinen Bogen machen kann *lach*).

Mein erster Schwung ist schon fertig und da fand ich das eine super Gelegenheit euch die ersten Teile schon einmal zu zeigen.

01

Leggings gehen ja immer! Und da das Mini-Mädchen gerade so schnell wächst habe ich ihr gleich vier genäht. Der Schnitt ist aus der Ottobre 4/2014 und wirklich super easy!
Ein paar davon möchte ich gern noch nähen, denn besonders Farben wie braun, beige, schwarz und graus, die man gut zu fast allem kombinieren kann sind gerade sehr schwer in den Läden zu finden.

02

Die Tunika links kommt aus der Ottobre …/20.. und das Shirt ist ein Schnitt aus 3/2014.
Die Applikation links habe ich gemacht nachdem meine Mama sich ein wirklich tolles Buch über „freies Nähen mit der Nähmaschine“ gekauft hat, in dem beschrieben und anhand diverser Beispiele gezeigt wurde wie man mit der Nähmaschine „zeichnen“ kann und so ganz besondere Applikationen herstellt. Leider weiß ich den Titel nicht mehr, aber die Bilder haben mir so gut gefallen, dass ich am Abend gleich den Flamingo machen musste :)
Die Beine sind übrigens aus Zickzack-Litze und schlenkern ein bisschen.

Und bei dem tollen Einhorn-Stoff wusste ich schon, als ich ihn sah, dass ich daraus etwas für mein kleines Hasenmädchen machen muss. Es steht ihr übrigens ausgezeichnet :)

03

Ich glaube die Stoffe für diese absolut coolen T-Shirts für meinen kleinen Hasen hat alle meine Mama gekauft. *lach* Und sie waren kaum fertig, da hatte ers schon das erste an.
Mittlerweile trägt er sie sogar noch lieber als seine Star Wars-Shirts und die sind ihm heilig. Da spricht er sich sogar mit seinem Kindergarten-Freund ab, wann er welches trägt, damit sie dann im Partnerlook den Vormittag verbringen können. ;)

Alle Shirts sind nach Schnitten aus der Ottobre 3/2013 genäht. Oben mit normalen und unten mit Raglanärmeln.

Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich nur ganz ganz wenige E-Book-Schnitte habe, weil ich die Schnitte aus der Ottobre einfach nur klasse finde! Sie sind simpel, sehen mit jedem Stoff anders aus und sind absolut alltagstauglich.
Und viele von ihnen sind so einfach, dass ich mir daraus quasi jeden Schnitt zaubern kann, den ich gern hätte.

Als nächstes werde ich noch ein paar kurze Hosen für beide und noch ein paar T-Shirts und das eine oder andere Kleidchen für die Mini-Madamme nähen. Vielleicht schrumpfen dann meine Stoffstapel auch mal etwas ;)

Macht es euch schön,

tina

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: