Kategorie: Persönlich

Unsere Woche // Freitagsfüller #61

Hey ihr Lieben :)

Hattet ihr eine schöne Woche?
Unsere Woche war mal wieder sehr aufregend. Heute habe ich mal ein paar Bilder für euch dabei.

Heute war ich mit meiner Mama auf der Kreativ Hamburg-Messe.
In den letzten Jahren waren wir immer am Sonntag da, doch dieses Jahr ist Freitag der einzige Tag gewesen, an dem wir Zeit hatten.
Es war alles sehr spontan, da wir eigentlich beschlossen hatten gar nicht zu fahren und eigentlich wollte ich auch nichts kaufen….. eigentlich. ;)

066

Mit diesem schönen Stapel Jersey und Bündchen bin ich dann wieder gegangen. :D
Die Messe an sich war wie immer…. Ich bin ehrlich, für mich hat sie an Attraktivität verloren. Es ist jedes Jahr das selbe und es gibt scheinbar einfach nichts neues.
Aber mit meiner Ausbeute bin ich sehr zufrieden und ich bin froh, dass ich eine Freikarte hatte und keinen Eintritt zahlen musste.

Aus den Stoffen zaubere ich schöne Sachen für meine Kinder!
Letztes Jahr habe ich soooo tolle (Sweat-) Stoffe gekauft weil ich Little L ein paar Pullover nähen wollte und dann hatte ich nachher einfach keine Zeit und Gelegenheit mehr dazu weil ds Haus fertig werden musste und wir jede freie Minute dafür investiert haben.

Ich freue mich schon auf den zweiten Monat Elternzeit von Herrn Hase im September! Da werde ich ordentlich reinhauen und nähen was das Zeug hält :]

068

Am Donnerstag kamen diese zwei Bücher per Post.

Mütter sind auch Menschen! // Freitagsfüller #57

„Mütter sind auch Menschen“
Diesen Spruch habe ich von meiner Mama und er ist während der letzten Jahre so etwas wie ein Leitsatz für mich geworden.

Klar, stehen meine Kinder an erster Stelle! Aber ich muss auch mal an mich denken. Das klingt im ersten Moment egoistisch, ist es aber nicht!
Denn wenn es mir nicht gut geht und ich keine Kraft und Energie mehr habe dann kann ich auch meinen Kindern und ihren individuellen Bedürfnissen nicht gerecht werden.

Am Samstag vor zwei Wochen war ich mit den Kindern auf einer sehr schönen Hochzeit. Leider ohne Herrn Hase, weil dieser krank geworden ist.

Mein Gedanke während der trauuung: Wenn man auf einer hochzeit ist dann weis man wieder worum es geht, worauf es im Leben ankommt: Die Liebe und das (gemeinsame) Glück.

Mir ist wieder bewusst geworden, wie sehr die Entscheidung Kinder zu bekommen unser Leben verändert, ja sogar bereichert hat und dass diese unsere ganze Welt auf den Kopf stellt.

Was mir sehr geholfen hat meine Ruhe und Gelassenheit, meinen Fokus wieder zu finden war nicht (nur) die Hochzeit, sondern auch unser Kurzurlaub Mitte des Monats.

Wir haben meine Schwägerin und ihre Tochter (3 Tage älter als die Mini-Häsin) besucht und es war wunderschön! [link zum Eintrag]

Diese Zeit, weit weg von Zuhause, hat mich runter kommen lassen.
Das wichtigste sind doch meine Kinder. Ich kann nun endlich auch mal wieder abschalten und den Kram der herumsteht einfach Kram sein lassen und mit meinen Kindern spielen. Wenn der Fußboden heute mal wieder schmutzig ist, dann mache ich den Schmutz morgen weg, denn heute haben meine beiden gerade super Laune und brauchen mich als Spielmacher.

Alles ist wieder heller, aufregender und schöner geworden. Ich habe meinen Fokus wieder gefunden und hoffe, dass er mir erhalten bleibt.

Außerdem freue ich mich, dass wir es als Familie geschafft haben unsere Ernährung mit Hilfe der Bücher „Weizen Wampe“ und „Dumm wie Brot“ so umzustellen, dass es uns allen insgesamt besser geht.
Und ich habe während der letzten zwei Wochen durch den bewussten und geringeren Verzehr von glutenhaltigen Lebensmitteln schon vier Kilo verloren; einfach so.

Als weitere Motivation, um mich mehr zu bewegen und auch mehr und besser zu schlafen, was mir gerade echt schwer fällt, habe ich mir ein Fitness-Armband von Jarbone bestellt. Ich hoffe also auf weitere Erfolge und mein Wohlfühlgewicht.

Line

freitag

1.   Wann genau  Sommerferien sind weiß ich nicht, aber während dieser Zeit hat der kleine Hase drei Wochen Urlaub vom Kindergarten.

2.   Käse kommt bei mir auch gern mal so als Snack zwischendurch zwischen die Finger ;)

3.   Wie es bei einigen Menschen mit Kleinkind und Baby immer sauber und ordentlich sein kann ist mir ein Rätsel. .

4.   Die Bonuskarte für Budni habe ich immer im Portemonnaie und mit den Punkten bekomme ich regelmäßig Einkaufsgutscheine nach Hause.

5.    Niemand hat mir erzählt, dass das Leben und Menschen sich durch Kinder so sehr verändern.

6.   Ich bin stolz darauf zwei so zauberhafte Kinder und einen so liebevollen und zuverlässigen Ehemann zu haben.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Serienabend mit meiner Mama [wohoo! Endlich wieder Arrow, The Flash und Gotham! :) #Serienjunkie), morgen habe ich einen schönen Tag mit meinem Mann und unseren Kindern geplant und Sonntag möchte ich dass bitte, bitte die Sonne scheint, danke!

Line

Letzte Woche habe ich mir meine Haare abschneiden lassen. Schnipp-schnapp, ganz kurz! :)
Praktischer Weise ist meine Mama Friseurin. Unsere Familien-Friseurin quasi.

Ich fühle mich gerade einfach SO gut!
Das Leben macht gerade wieder unheimlich viel Spaß! Meine Kinder versüßen mir jeden Tag. Der kleine Hase und die Mini-Häsin lernen jeden Tag etwas neues: sie macht unheimlich große und schnelle motorische Fortschritte und er wird immer schlauer, erzählt von seinen Tagen, was er vor einem halben Jahr noch nicht getan hat, erfindet kleine Geschichten und baut jeden Tag eine neue Erfindung oder Falle :)

Zwei große Motivationen etwas für mich zu tun sind das Buch „Weizenwampe“ und mein neues „Spielzeug“: Der Jawbone Up move.

Ich möchte gar kein großes Fitness-Programm starten sondern einfach nur eine Übersicht über meine Aktivität und mein Schlafverhalten haben. Es soll mich motivieren mich mehr zu bewegen, aktiver zu werden und zwar mit Spaß ;)

So und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

Tina

Ein Foto-Projekt: Vier Generationen

Während die kleine Mini-Häsin neben mir schläft, weil die bösen, bösen Zähnchen sie gerade mal wieder sehr plagen, komme ich heute mal dazu euch ein großes Herzens-Projekt zu zeigen.

In den vergangenen zwei Wochen war meine Oma bei meiner Mama zu besuch.
Leider wohnt sie etwas weiter weg, so dass die Zeit es nicht sehr oft erlaubt, dass wir uns mal sehen.

So schön wie ich es find, dass meine Kinder ihre Großeltern in der Nähe haben, so toll finde ich es, dass sie doch noch drei Urgroßeltern haben.
Der kleine Hase verbringt mit Oma und Opa sehr viel Zeit bei diesen und fährt regelmäßig mit ihnen dort hin.

Schon als er geboren wurde schwirrte mir immer der Gedanke im Kopf herum, dass ich so gern mal ein Foto machen würde, auf denen alle vier Generationen zu sehen sind.

Leider fehlte immer einer von ihnen.
Entweder musste mein Schwiegerpapa arbeiten wenn wir da waren oder Herr Hase, so dass dieses Bild nie zu Stande kommen konnte.

Doch vor ein paar Monaten, als Lukas Uroma Geburtstag hatte habe ich es endlich geschafft!
Ich wollte kein Schnick-Schnack-Foto, kein großes Tam-Tam, einfach nur ein Bild, auf dem sie alle vier zu sehen sind wie sie eben sind.

Und nun, wo meine Oma hier war konnte ich dieses Foto sogar mit meiner Tochter machen!