Browsed by
Kategorie: Schwangerschaft

Baby-Countdown // noch 6 Tage

Baby-Countdown // noch 6 Tage

Nur noch sechs Tage bis ich meinen kleinen Mann endlich im Arm halten darf :)

Die Kliniktasche steht fertig gepackt schon unten im Flur und den Babysafe habe ich auch schon vorbereitet, so dass Herr Hase sich diesen am Entlassungstag nur noch schnappen muss :)

Mittlerweile werden auch meine Kinder ziemlich ungeduldig, habe ich das Gefühl.
Sie sagen jeden Tag wie sehr sie sich auf ihren kleinen Bruder freuen und die Mini erzählt mir dass sie mit ihm kuscheln möchte und ihm seinen Schnuller wieder geben möchte, wenn er ihn verliert.
Ich bin ja gespannt wie sie sich so macht als große Schwester :) allerdings muss ich auch gestehen, dass ich mir bei ihr ein bisschen Sorgen mache, dass Eifersucht entstehen könnte…

Auch frage ich mich in den letzten Tagen wie der kleine Mann wohl aussehen mag und ob er wohl seinem Bruder oder seiner Schwester ähnlich sieht?
Und welche Augenfarbe wird er wohl haben?

Hach, die Vorfreude ist gerade einfach kaum auszuhalten.

Heute in einer Woche!

Heute in einer Woche!

Heute ist es wirklich nur noch eine Woche!

Meine Emotionen fahren heute Achterbahn….
Einerseits bin ich total glücklich, wenn sie Schwangerschaft vorbei ist, ich meinen Körper wieder für mich habe und mich wieder so bewegen kann wie ich will, aber andererseits ist es auch total traurig, dass diese Reise vorbei geht.

Heute war mein letzter Termin beim Gyn. Am liebsten hätte ich geheult und ihn in den Arm genommen weil ich ihm so unglaublich dankbar bin.
Er hat im letzten Jahr den Tod unseres Sternenjungen festgestellt und mich während dieser Schwangerschaft so unglaublich toll und herzlich betreut! Das ganze Praxisteam war total toll während dieser Zeit! Ich konnte mich einfach 100%ig auf jeden dort verlassen. Jeder kennt mich dort und immer wenn ich zwischendurch dort aufschlug, weil mir wieder mal irgendetwas komisch vor kam oder mich die Panik überrante, waren sie total verständnisvoll und sehr freundlich.

Ich wünsche jedem, der eine Folgeschwangerschaft nach einer Fehlgeburt durchsteht ein solches Praxisteam und einen solch ruhigen und gewissenhaften Arzt wie ich hatte!

Dazu war meine Mama heute so lieb und ist mit den Kindern und mir los gefahren, damit wir draußen noch ein paar schöne Fotos machen können!
Ich habe so tolle Fotos von der Schwangerschaft mit der Mini damals gemacht bei denen der kleine Hase und ich draußen auf einer Wiese stehen und solche Bilder wollte ich dieses Mal auch gern machen.

Nun habe ich das Gefühl wirklich alles „erledigt“ zu haben, was ich mir noch gewünscht hatte, dass ich gut mit dieser letzten Schwangerschaft abschließen kann und mich einfach nur noch auf die Ankunft des kleinen Mannes freue!

Nachtrag! Noch 8 Tage…

Nachtrag! Noch 8 Tage…

Hallo ihr Lieben!
Keine Panik, ich bin noch schwanger ;)

Gestern war so ein aufregender Tag, dass ich es leider nicht geschafft habe zu posten…

Gestern stand nämlich die Besprechung für den geplanten Kaiserschnitt an.
Einige von euch haben es sicher mitbekommen wieso ich dieses mal einen geplanten Kaiserschnitt bekomme, für alle anderen schreibe ich es gern noch einmal hier.
Der Kaiserschnitt muss leider sein, weil meine zwei Großen ebenfalls per KS geboren sind und die Ärzte deshalb bei der dritten Schwangerschaft darauf bestehen, dass ein KS gemacht wird, da es sein könnte, dass unter Geburtswehen die alte Naht an der Gebärmutter reißt und so mein Leben und auch das Leben unseres ungeborenen Kindes auf dem Spiel steht.

Die Ärztin im Krankenhaus wollte unseren kleinen Burschen eigentlich schon am 24.1. auf die Welt holen, aber ich habe darauf bestanden bitte bis zum 1.2. zu warten, da unser Sternenkind im Januar geboren ist und für mich einfach fest stand, dass der Januar ihm „gehören“ soll. Mein Stichtag ist eigentlich der 5.2. und da meine  zwei Hasenkinder beide fünf Tage nach ihrem Stichtag „geholt“ werden mussten gehe ich davon aus, dass es auch dieses Mal nicht früher los gehen wird.
Falls doch habe ich ja immer noch die Option in die Klinik zu fahren und den KS ein paar Tage früher machen zu lassen.

Jedenfalls musste ich gestern ins Krankenhaus damit wir alles anstehende besprechen können.
Auf die ganzen Risiken die bei einem KS und während der Narkose auftreten können hätte ich gern verzichtet, aber leider muss man sich diese alle anhören….

Außerdem wurde ein CTG geschrieben und Blut abgenommen.
Insgesamt waren wir gestern fast vier Stunden dort.

Nun freue ich mich einfach nur auf den Tag an dem ich meinen kleinen Bauchzwerg endlich im Arm halten darf! Ich hoffe, dass ich an dem Tag einen Termin zu einer frühen Uhrzeit bekomme und ein Familienzimmer für uns frei ist.
Drückt mir die Daumen! ;)

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: