Kategorie: Zukunft

Ein kleiner Rückblick~

{Schwangerschaftswoche 33+6}

Die letzte Woche im Hause Hase war sehr aufregend.
Am vergangenen Wochenende habe ich zusammen mit meiner Mama meinen lezten Markt bestitten und muss sagen, dass ich mit einem so großen Ansturm nicht gerechnet habe.
Das Wetter war traumhaft und hat so unzählige Besucher in den Stadtpark in Norderstedt bei Hamburg gelockt.

Der Hausbau neigt sich auch endlich dem Ende zu und wir können es gar nicht abwarten bis wir endlich einziehen können.
Herr Hase hat seine erste Urlaubswoche erfolgreich hinter sich gebracht und wie immer wenn er Urlaub hat liegen wir alle flach. Totzdem haben wir fleißig an unserem Häuschen gearbeitet und sind mit dem Streichen sowie dem Ausbau des Dachgeschosses so gut wie fertig. Auch ein paar Feinheiten in den Zimmern sowie ein paar Quadratmeter Laminat konnten wir schon unterbringen.

Wir warten jetzt noch auf die Fertigstellung der Heizungsanlage sowie einige Putzarbeiten im Haus und die Verkleidung einiger Rohrleitungen. Nächste Woche kommen die Versorger und wir werden endlich ans Strom-, Wasser- und Gas-Netz angeschlossen :)
Wenn dann die Heizung ein paar Tage gelaufen ist kann unser Fliesenverleger endlich mit den Fußböden im Erdgeschoss sowei den Badezimmern anfangen und dann kommt in der Woche drauf auch schon die Küche.


[Schlafzimmer]


[Das Babyzimmer]


[Das Zimmer vom kleinen Hasen]

Auf dem Dachboden stehen auch schon die ersten Kisten mit Dingen die wir aktuell nicht mehr benötigen.
In zwei Wochen wollen wir dann umziehen… Eigentlich sollte bis dahin alles fertig sein, wir hoffen dass nichts mehr dazwischen kommt.

line

Am Donnerstag hatte ich Besuch von meiner Hebamme.
ich bin ja immer wieder total erstaunt was eine Hebamme alles weiß und kann…
Seit Anfang der Woche quälten mich heftige Kreislaufprobleme und Schweißausbrüche. Ich konnte kaum stehen und hatte das Gefühl jeden Moment umzukippen. Als ich meiner Hebamme davon erzählte riet sie mir ich solle isotonische Getränke trinken (ich bin sonst Wassertrinker) und so etwas wie eine fünf Minuten-Terine essen, wegen der Salze darin.
Tja… was soll ich sagen… seit ich das getan habe geht es mir wieder gut! Wer hätte das gedacht?!

Außerdem ist meine Gebärmutter in der letzten Woche ein ziemliches Stück herunter gerutscht. Beim kleinen hasen ist dies nicht passiert und dazu scheint es wohl eine Faustregel zu geben. Meine Hebamme meinte, dass sich die kleine Häsin wohl so on etwa drei Wochen auf den Weg machen würde…
Ich bin sehr gespannt und lasse das was da passiert und nicht passiert einfach mal auf mich zu kommen.
Ich mache mir da keinen Stress und sehe dem gelassen entgegen. …denn ich weiß ja was mich erwartet… Aber wenn sie den Weg allein zu uns findet würde ich mich doch sehr freuen!

Am Montag muss ich wieder zu meiner Gyn und am Dienstag stelle ich mich dann in der Klinik zum Geburtsgespräch vor.

Tina

Häuslebauer – der Zwischenstand~

 Heute gibt es mal einen kleinen Zwischenbericht zum Hausbau :)

Seit dem letzten Eintrag ist viel passiert! Ich möchte euch gern zeigen wie weit wir mittlerweile schon sind, denn bis zum Einzug dauert es nicht mehr lange.

Stand: KW 31 // 28. Juli 2014

 Unser Haus vom Garten aus.
Hier seht ihr die Rückseite mit dem Wohn- (links) und Essbereich (rechts).
Oben ist schon die erste Decke drauf und die Maurer haben begonnen den ersten Stock zu mauern.

Die aussicht von der (noch nicht vorhandenen) Haustür in den Flur.
Der rote Punkt rechts markiert die Richthöhe von 1,10 Meter. Der Fußboden wird, nachdem alle Leitungen und die Fußbodenheizung verlegt sind, noch mit Estrich aufgegossen und so haben die Handweker einen Ounkt nach dem sie sich richten können.
Rechts, wo das kurze Rohr nach oben ragt, kommt das Gäste-WC hin.

Auf dem linken Foto seht ihr den Hauswirtschaftsraum.
Rechts nochmal der Eingang zum Gäste-WC und unsere Treppe in den ersten Stock mit einer Nische darubter für unsere Staubsaugeranlage und als Stauraum.

Und hier der hintere Teil des Hauses. Links geht es hinter dem kleinen Mauervorsprung weiter in die offene Küche die wir schon im Februar bestellt haben und die schon in sieben Wochen angeliefert wird :)
Rechts kommt dann unser Esstisch hin.

Und hier die andere Seite wo später unsere Couch und der Fernseher ihren festen Platz bekommen.

Und hier ist dann nochmal die ganze Fensterfront von innen mit unserem Garten dahinter.

Wird fortgesetzt….

Tina

Weniger als 100 Tage zum Babyglück 2.0~

{Schwangerschaftswoche 26+1}

Unglaublich! Jetzt bin ich schon 27 Wochen schwanger! Noch 97 Tage bis zum errechneten Geburtstermin! Das macht etwas weniger als 14 Wochen!

Gefühlt habe ich noch so viel zu tun und das obwohl ich schon soooo viel zusammen habe. Wir warten gerade sehnsüchtig auf die Fertigstellung unseres Häuschens und darauf endlich mit anpacken zu können. Mitte September können wir anfangen Fußböden zu verlegen, Wände zu streichen und die Zimmertüren einzubauen. Und Anfang Oktober wollen wir dann schon umziehen.

Ein paar Dinge habe ich schon gepackt und bin so dankbar, dass ich sie schon bei meiner Mama untebringen durfte! Darunter sind drei Kisten mit Babysachen… ich behaupte jetzt einfach mal, dass ich dann auch langsam mal genug habe! :D (Nicht nur Neues, auch ein paar geliebte Stücke vom Häschen sind darunter!]

Darunter liegen Kartons mit Fliesen fürs Bad oben, die Küchenzeile und den Flur, das Gäste-WC und den Hauswirtschafts-Raum im Erdgeschoss. In unserem Keller lagern 45qm Laminatboden für den ersten Stock. Außerdem schon literweise Wandfarbe und Trittschall. Hier bei uns hat vor ein paar Wochen ein Baumarkt Neueröffnung gefeiert mit großartigen Angeboten, bei denen wir zuschlagen MUSSTEN! Jetzt müssen wir nur noch Fliesen für unsere ebenerdige Dusche und die Wände besorgen und den schönen Parkett-Boden den wir uns für den Wohn- und Essbereich ausgesucht haben.

In meinem Kopf ist alles schon fertig! ;)

Schwangerschaftsmäßig bin ich gerade ganz schön erschöpft…. Das ganze Leben erscheint mir so anstrengend und ich liege momentan sehr viel. Auch jetzt liege ich mehr als dass ich sitze, denn im sitzen bekomme ich kaum Luft. Sophia tritt mich manchmal so heftig, dass ich nach Kuft schnappen muss. Manchmal zieht sie einen arm oder einen Fuß an meiner Bauchdecke entlang, was mir Gänsehaut beschert, weil es so ein komisches Gefühl ist *lach*

In zwei Wochn darf ich wieder zu meiner Gyn und einen Tag später dann auch den Diabetes-Test nochmal nachholen. Ich bin sehr gespannt wie der ausfällt.

Hier sind die Bauchbilder von der 25. und 26. Woche. Mein Bauch ist ein kleines Bisschen gewachsen. An manchen Tagen habe ich das Gefühl, dass er grüßer ist als an anderen. Manchmal spannt meine Haut auch schon ganz schön und der Bauch zieht mich vom Gefühl her nach unten.

Ich gehe noch immer sehr gern schwimmen, da fühle ich mich sehr wohl bei. Jede Woche gehen wir zwei bis vier Mal ins Schwimmbad, wa natürlich auch der kleine Hase über alles liebt :) Wie gut, dass wir Monatskarten haben, mit denen sich die häufigen Besuche wirklich lohnen! Weil es so schwer war einen passenden Badeanzug zu finden (den ich eh nur noch drei Monate tragen werde…) habe ich mir einen Bikini gekauft. So ist der Bauch frei und ich bekomme genug Luft. Mein Badeanzug aht mich so eingeengt- Den Bikin werde ich später bei meiner Mum im Pool tragen…

Letzte Woche hst mir meine Mama eine unglaublich tolle Wickeltasche genäht!!! Ich möchte sie euch gern zeigen, aber dafür muss ich meine Kamera erstmal aufladen. Fotos folgen dann ganz bald! :]

Außerdem bin ich gerade bei den Vorbereitungen für meinen letzten Kunsthandwerkermarkt in diesem Jahr. Er findet im September statt und ich muss noch allerhand dafür nähen. Ich hoffe sehr, dass er sich wieder lohnt und das Wetter mitspielt, denn er findet im Stadtpark in Norderstedt statt und wir sind wieder mit unserem Pavillon da. Ab dem 1. Oktober verschwindet Tinchen dann auch schon in die Babypause. Bis jetzt habe ich noch nicht entschieden wie lange die sein wird, aber ich bin sooo glücklich, dass auch Herr Hase sich dieses Mal zwei Monate Elternzeit gönnt! :)

Tina