Schlagwort: Kinderbuch

Kinderbuch // Mini: Babys erstes Schiebebuch – Tiere

Hallo meine Lieben,

ich freue mich euch heute wieder ein schönes Buch für Minis zu zeigen.

Gefunden habe ich es nur durch Zufall in einem Buchladen.
Schon der kleine Hase liebte Bücher, ganz besonders mochte er immer die, die auch beweglich waren. Ganz egal ob mit Klappen, Geräuschen oder zum Schieben; Bücher bei denen er selbst etwas drücken oder bewegen konnte erregten stets seine Aufmerksamkeit.

Leider sind die meisten unserer Bücher aus dieser Zeit (und es sind maximal vier Jahre) nicht mehr unter uns oder schon sehr zerpflückt, so dass unbedingt Neue für unser Mini-Mädchen her mussten.

Und so fand ich in der Buchhandlung ganz zufällig dieses Buch:

erstesSchiebeb01

Die Faben sind einfach berauschend. Das mag der eine vielleicht als schrecklich empfinden, wir jedoch finden dieses Buch total klasse, gerade weil es so schön farbenfroh ist.

Und wie es der Titel schon so schön sagt findet man auf jeder Seite ein Schiebeelement, welches sich sehr gut und ohne Haker bewegen lässt. WIr hatten schon andere Bücher bei denen das Schieben so schwer ging, dass die Seiten ganz schnell kaputt waren, denn kleine Kinder möchten diese Elemente ja schließlich gern selber ausprobieren.

erstesSchiebeb03 erstesSchiebeb02

Wer also auf der Suche nach einem Buch ist bei dem es viel zu sehen und zu entdecken gibt der wird hiermit sicherlich seine Freude haben. Meine Tochter liebt es und sogar mein Sohn (mit seinen fast fünf Jahren) hat seinen Spaß an diesem Buch.

Die App die darauf erwäht wird haben wir jedoch noch nicht getestet, aber vielleicht kennt ihr sie ja schon?

Kinderbuch // Mini: Wo ist Sophie?

Hallo ihr Lieben :)

Ab heute heiße ich euch zu einer neuen Rubrik auf meinem Blog willkommen:
Kinderbuch-Empfehlungen

Ich möchte diese Rubrik schon länger hier integrieren und habe mich nun dazu entschieden sie in zwei Kategorien zu unterteilen: Bücher für Kleinkinder und, damit beginnen wir hiermit, Bücher für Minis

Das Buch welches ich euch heute vorstelle trägt den Titel „Wo ist Sophie?“ Und macht unheimlich viel Spaß anzusehen und zu „lesen“.
Sophie kennen ja sehr viele Mamis als Sophie La Girafe von Vulli. Eines der wohl bekanntesten Knautsch-Tiere auf dem Markt, wie ich finde.

sophie01

sophie02

Meine Tochter schaut sich dieses Buch total gern an und auch mein Sohn (mit fast fünf) findet die Seiten noch faszinierend.
Neben den schönen, bunten Bildern gibt es nämlich auf jeder Seite ein großes Pop-up welches sich entfsltet wenn man beispielsweise die Decke über dem Wäschekorb oder die Blätter vom Baum anhebt.

sophie03

Dieses Buch ist so liebevoll gestaltet, dass ich es im Buchladen einfach mitnehmen musste. Mama hat sich quasi schockverliebt ;)
Aber ich muss wohl auch dazu sagen, dass es bei sehr kleinen Kindern noch sehr aufpassen muss, da die Pop-Ups ja nur aus Pappe sind und schnell einreißen können.

Ich habe noch ein anderes Buch von Sophie, welches sicherlich auch bald hier einen Eintrag bekommt.

Habt einen schönen Tag,

tina

[Kinderbuch] bambino Lük

Ab heute gibt es ein neues Thema bei mir:

Kinderbücher

Little L. liebt Bücher und hier bei uns, bei meiner Mama und bei meinen Schwiegereltern je ein prall gefülltes Bücherregal.
Sein erstes Bch war, wie wohl bei den meisten Kindern, ein Knister-Buch aus Stoff mit bunten Bildern, Geräuschen, verschiedenen Oberflächen und einem kleinen Spiegel.
Mittlerweile sind diese Bücher uninteressant weil da nicht mehr genug zu sehen ist.

Und weil ich es immer sehr interessant finde, was andere Kinder für Bücher haben und was ihnen besonders gut gefällt, schreibe ich hier, welche Bücher bei uns besonders gut ankommen und heiß geliebt sind.

Line

Den Anfang macht ein sehr vielfältiges Lern- und Trainigs-System welches ich noch aus meiner Kindheit kenne:

bambino Lük

Der kleine Mann hat es von meiner Mama bekommen und seitdem ist es hier der Renner. Sie hat ihm ein Einsteiger-Set geschenkt in dem ein Lük-Buch zum Zeigen [Spielsachen] , ein bambino Lük-Kontrollgerät und ein passendes Heft [meine ersten Farben] enthalten sind.

Das Spielsachen-Buch wurde zwei mal angeguckt, aber die größte Aufmerksamkeit hat der Rest bekommen.

Farben sind das Größte, da war das beiliegende Heft ein Glücksgriff, denn das spielen wir hier rauf und runter. Er erzählt mir schon morgens nach dem Frühstück das er gern „puzzeln“ möchte und so starten wir in Runde eins und spielen das ganze Buch durch. Dabei ist die rote Seite die beste. Er weiß ganz genau an welcher Stelle das Feuerwehrauto ist.

Es macht großen Spaß zu sehen wie viel Freude ihm dieser Lük-Kasten macht, denn ich habe das als Kind auch geliebt.

Gestern gab es noch zwei Hefte dazu:
„Das kann ich mit 2“ und „Mein Zuhause“

kinderbuch01

Einen ganz großen Pluspunkt bekommt der bambino Lük für die wunderschönen und klaren Illustrationen, die bereits ganz kleine Kinder sehr gut erkennen können. Kräftige Farben, klare Linien und Konturen erhöhen den Spiel- und Lern-Faktor.
Außerdem finde ich es schön, das sich die Bücher mit ganz Alltäglichen Dingen beschäftigen die jedes Kind kennt und [hoffentlich] benennen kann.
Ein weiteres Plus bekommen die überaus erschwinglichen Preise. So sind die Hefte schön als kleines Mitbringsel oder als Geschenk für Zwischendurch.

Uns macht das bambino Lük sehr großen Spaß und es fördert nebenbei noch die Aufmerksamkeit und die Kommunikation, weil nicht „nur“ vorgelesen wird sondern man sich unterhält.

Mein einziges Minus gibt es für das Fehlen eines Schubers oder Täschchens. Der Karton der dabei war ist viel zu riesig um ihn mal mitzunehmen. Da wird die Mama sich dann wohl mal dran machen müssen ;)

tina