Schlagwort: Schwangerschaft

Buch-Empfehlung: Meine Schwangerschaft – Tag für Tag

Hallo ihr Lieben!

Heute komme ich mit einer Empfehlung zu euch!
Es geht um ein Buch, welches mich in meiner letzten Schwangerschaft begleitet hat und welches ich persönlich unheimlich schön, aufschlussreich und als sehr lesenswert finde.

Meine Schwangerschaft – Tag für Tag

ss_Buch01

Ich muss ehrlich sagen, dass ich es mehr als schade fand, dass mir dieses Buch erst am Anfang der zweiten Schwangerschaft über den Weg gelaufen ist, denn ich fand es so faszinierend, dass ich es während der ersten Schwangerschaft sicherlich mehr zu schätzen gewusst hätte. …und auch mehr Zeit zum Blättern und Lesen gehabt hätte.

ss_Buch02

Der Titel ist für diesen wirklich sehr faszinierenden Bildband mehr als passend gewählt, denn in diesem Buch wird wirklich jeder einzelne Tag und jede Woche ganz genau unter die Lupe genommen.
Es werden spannende Fragen gestellt, wie z.B. „Wie entwickelt sich der Fötus?“, „Was passiert im Verlauf der Schwangerschaft in meinem Körper?“, „Wann steht welche Untersuchung an?“, „Welche Untersuchungen stehen wann an?“ und sogar die Themen Geburt, Wehen, Zwillinge und Babywunsch werden hier angesprochen.

Dieses Buch ist also auch schon etwas für Frauen/Paare die sich ein Baby wünschen und noch nicht schwanger sind.

ss_Buch03

ss_Buch04

ss_Buch05

Mein Buch habe ich vor kurzer Zeit an eine liebe Freundin weiter gegeben, die gern schwanger werden möchte und ich bin mir sicher, dass sie daran ebenfalls sehr viel Freude haben wird.

Der Preis hat mich persönlich erst einmal schlucken lassen, doch als ich das Buch im Laden in der Hand hielt empfand ich ihn als mehr als gerechtfertigt, denn man bekommt hier für sein Geld einen Ratgeber mit festem Einband, der keinerlei Fragen zur Schwangerschaft, der Gefühlswelt und der Betreuung durch Hebamme und Gynäkologe mehr offen lässt und einem ein gutes Gefühl gibt.

Kennt ihr dieses Buch oder ein anderes/ähnliches welches euch während der Schwangerschaft begleitet hat?

Tina

Ein kleiner Rückblick~

{Schwangerschaftswoche 33+6}

Die letzte Woche im Hause Hase war sehr aufregend.
Am vergangenen Wochenende habe ich zusammen mit meiner Mama meinen lezten Markt bestitten und muss sagen, dass ich mit einem so großen Ansturm nicht gerechnet habe.
Das Wetter war traumhaft und hat so unzählige Besucher in den Stadtpark in Norderstedt bei Hamburg gelockt.

Der Hausbau neigt sich auch endlich dem Ende zu und wir können es gar nicht abwarten bis wir endlich einziehen können.
Herr Hase hat seine erste Urlaubswoche erfolgreich hinter sich gebracht und wie immer wenn er Urlaub hat liegen wir alle flach. Totzdem haben wir fleißig an unserem Häuschen gearbeitet und sind mit dem Streichen sowie dem Ausbau des Dachgeschosses so gut wie fertig. Auch ein paar Feinheiten in den Zimmern sowie ein paar Quadratmeter Laminat konnten wir schon unterbringen.

Wir warten jetzt noch auf die Fertigstellung der Heizungsanlage sowie einige Putzarbeiten im Haus und die Verkleidung einiger Rohrleitungen. Nächste Woche kommen die Versorger und wir werden endlich ans Strom-, Wasser- und Gas-Netz angeschlossen :)
Wenn dann die Heizung ein paar Tage gelaufen ist kann unser Fliesenverleger endlich mit den Fußböden im Erdgeschoss sowei den Badezimmern anfangen und dann kommt in der Woche drauf auch schon die Küche.


[Schlafzimmer]


[Das Babyzimmer]


[Das Zimmer vom kleinen Hasen]

Auf dem Dachboden stehen auch schon die ersten Kisten mit Dingen die wir aktuell nicht mehr benötigen.
In zwei Wochen wollen wir dann umziehen… Eigentlich sollte bis dahin alles fertig sein, wir hoffen dass nichts mehr dazwischen kommt.

line

Am Donnerstag hatte ich Besuch von meiner Hebamme.
ich bin ja immer wieder total erstaunt was eine Hebamme alles weiß und kann…
Seit Anfang der Woche quälten mich heftige Kreislaufprobleme und Schweißausbrüche. Ich konnte kaum stehen und hatte das Gefühl jeden Moment umzukippen. Als ich meiner Hebamme davon erzählte riet sie mir ich solle isotonische Getränke trinken (ich bin sonst Wassertrinker) und so etwas wie eine fünf Minuten-Terine essen, wegen der Salze darin.
Tja… was soll ich sagen… seit ich das getan habe geht es mir wieder gut! Wer hätte das gedacht?!

Außerdem ist meine Gebärmutter in der letzten Woche ein ziemliches Stück herunter gerutscht. Beim kleinen hasen ist dies nicht passiert und dazu scheint es wohl eine Faustregel zu geben. Meine Hebamme meinte, dass sich die kleine Häsin wohl so on etwa drei Wochen auf den Weg machen würde…
Ich bin sehr gespannt und lasse das was da passiert und nicht passiert einfach mal auf mich zu kommen.
Ich mache mir da keinen Stress und sehe dem gelassen entgegen. …denn ich weiß ja was mich erwartet… Aber wenn sie den Weg allein zu uns findet würde ich mich doch sehr freuen!

Am Montag muss ich wieder zu meiner Gyn und am Dienstag stelle ich mich dann in der Klinik zum Geburtsgespräch vor.

Tina

Eine wundervolle Wickeltasche~

{Schwangerschaftswoche 30+3}

Die scheinbar letzten Sonnenstrahlen für diesen Sommer habe ich neulich beim Fotografieren eines wundervollen Geschenks eingefangen.

Für die Winter-Häsin wollte ich gern eine neue Wickeltasche haben. Wir hatten eine beim Kinderwagen dabei, die ich beim kleinen Hasen immer genutz habe, die mir aber einfach zu klein ist…
Was muss denn alles in so ein Täschchen rein? Eigentlich nicht viel und uneigentlich doch ne ganze Menge.

Wenn ihr einen Blick in meine Handtasche werfen würdet würden einige wahrscheinlich die Hände über den Kopf schlagen, denn außer den üblichen Dingen (Portemonnaie, Terminkalender, Mutterpass, Handy, Schlüssel,…) sind darin noch ganz andere Dinge zu finden: Ein bis zwei Mützen (für’s Häschen, je nachdem welches Wetter ist), ein paar Kinder-Socken, Zwei bis drei Fahrzeuge (Autos, Gabelstapler, Kräne, etc.), ein Kinderbuch  und bis vor ein paar Wochen noch ein bis zwei Windeln (der kleine Hase ist trocken! :D)

Ihr seht, mit Kleinkind bin ich für (fast) alles gewappnet!
Wenn man bedenkt, dass bis vor drei einhalb Jahren noch Kosmetikartikel in meiner Handtasche dabei waren… *lach*

Also hätte ich sehr gern eine Wickeltasche in die nicht nur Sachen für das Winter-Häschen sondern auch die nötigen Dinge für meinen gar-nicht-mehr-so-kleinen Hasen hinein passen und so eine zu finden ist wirklich nicht einfach!

Wie schön, wenn man da eine Mama hat, die auch näht!
[Und die nebenbei bemerkt total verrückt danach ist speziell Taschen zu nähen!]

 ♥♥ Bitte klicken zum ♥♥