DiY,  praktisch

DiY-Tipp – Quasten & Pompoms selber machen

Zugegeben: Ich mache gerne Dinge selber!

Pompoms und Quaste kann man mittlerweile so gut wie überall und auch zu sehr günstigen Preisen, kaufen.

Aber ich mache Pompoms und Quaste total gerne selber! Am liebsten abends vor dem Fernseher oder wenn ich mal eine halbe Stunde ruhe brauche; das beschäftigt mich gut und ich merke sofort wie mein Stresslevel herunter geht.

Außerdem bastele ich oft und gerne am Wochenende oder abends und Garne habe ich immer da; Pompoms und Quaste allerdings nich, die müsste ich ggf. kaufen, was am Wochenende oder halt abends nicht immer möglich ist.

Hier zeige ich dir in meinem DiY-Tipp wie du ganz einfach, mit sehr wenig Hilfsmitteln, Pompoms und Quaste selber machen kannst!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist end.png

Das brauchst du dafür:

Und so geht’s:

  1. Schneide ein Stück feste Pappe zurecht (ca. 7 x 5 cm)
  2. Wickele das Stickgarn um die Pappe herum, am besten um die lange Seite, bis zu ca. 20 bis 25 Runden voll hast
  3. Schneide das Ende des Garns ab und ziehe es vorsichtig von der Pappe herunter
  4. Nun schneidest du ein weiteres Stückchen Garn ab (ca. 10 cm) und wickelst es 1 bis 2 cm unterhalb der oberen Knickkante herum. Wickele so oft du gerne magst und knote die Enden zum Schluss mit zwei Knoten ordentlich fest
  5. Zum Schluss schneidest du unten die Knickkanten auf und kürzt überstehende Garnenden auf eine Länge – Fertig!
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist end.png

Hier ist die Anleitung für selbstgemachte Pompoms:

Das brauchst du dafür:

Und so geht’s:

  1. Schneide ein etwa 10 cm langes Stück Garn ab und lege es von unten mittig um die Gabel
  2. Nun legst du das Ende des Garnknäuels quer auf die Gabel und wickelst das Garn immer wieder um die Gabel herum
  3. Du solltest mindestens 40 Runden wickeln um einen akzeptablen Pompom zu bekommen!
  4. Wenn du genug gewickelt hast schneidest du das Ende ab und knotest das Garnstück vom Anfang um das Gewickelte fest
  5. Ziehe das aufgewickelte Garn vorsichtig von der Gabel ab und straffe den Knoten
  6. Mache einen zweiten Knoten, damit der Pompom gut zusammenhält
  7. Nun gehst du mit einer Schere in die Schlaufen hinein und schneidest erst die eine und dann die andere Seite auf
  8. Zum Schluss schneidest du als überstehenden Garnenden ab, so dass am Ende ein schöner, runter und gleichmäßiger Pompom entsteht. – Fertig!
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist end.png

Hier findest du ein paar Anregungen für DiYs mit Pompoms:

Folge mir gern auf Instagram! Lasse dich dort noch mehr inspirieren und teile dort deine eigenen Bastelwerke, die du nach meiner Anleitung gemacht hast, mit dem Hashtag #TinaHasediy , um sie mit mir und der Community zu teilen :)

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen

Tina Hase

Hey! Ich bin Christina, der kreative Kopf bei Tina Hase und ich liebe das Basteln & Nähen.
Ich zeige dir wie du Dekoration und Geschenke ganz einfach selber machen kannst!
Gefällt dir was ich mache? Dann schreib' mir gern einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen