DiY: Eine Tasche zur Buggytasche / Kinderwagentasche umnähen

Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich euch meine neue Buggytasche gezeigt habe komme ich heute mit einem Mini-Tutorial zu euch.

MB00

Ich weiß, dass einige meiner Leser noch nicht sehr lange nähen und/oder nicht so gern/gut Taschen nähen können (wie ich, mal nebenbei bemerkt…). Deshalb möchte ich euch hier heute zeigen, wie ihr aus jedem normalen Messenger-Bag oder jeder anderen normalen Tasche auch, ganz einfach eine tolle Tasche für den Kinderwagen oder Buggy zaubern könnt.

MB01

Dazu benötigt ihr einfach eine Tasche oder einen Messenger Bag (die zwei auf dem Foto habe ich vor ein paar Tagen gerade bei Ernstings Family gekauft)
Zwei Stücke Gurtband ca. 5 bis 6 cm lang (die Enden bitte mit einem Feuerzeug abflemmen damit sie nicht aufriffeln)
zwei Kordeln oder ähnliche Bänder die man gut zur Schleife binden kann (je mindestens 30cm lang)
und zwei Kordelstopper (optional)

Line

Als aller erstes habe ich mir an meinen Taschen die Seiten vorgenommen, an denen der Tragegurt befestigt ist und mir innen die Mitte markiert, damit ich weiß, wo meine Gurtband-Stücke hin müssen.

MB02

Diese Stücke dienen zum einen als Befestigung für eure Kordeln, mit denen ihr die Tasche später an eurem Kinderwagen, Buggy oder, wie in meinem Fall, dem Bollerwagen anhängen könnt und zum anderen geben sie den Seiten der Tasche mehr halt. Ich persönlich finde es nämlich nervig, wenn Taschen einen Boden haben, aber die Seiten so weich sind, dass die Tasche keine Festigkeit hat und sich die Öffnung oben immer beim Stehen und Hängen verschließt. Wisst ihr, was ich meine?

Wenn ich die Gurtbandstücke innen befestigt habe (ich habe sie an der Unterkante mit einem Streifen Stylefix fixiert, es geht aber auch ein kleines Stück doppelseitiges Klebeband oder eine Nadel, wenn ihr geschickt seid) nähe ich als erstes nur die untere Kante mit der Maschine fest.
So bleibt das Gurtband da wo es sein soll und ihr könnt alle anderen Schritte ganz entspannt und ohne Probleme abarbeiten.

MB03

MB04

Jetzt legt ihr einfach eure Kordel mit der Mittelfalz unter euer eben angenähtes Gurtband und näht mit eurer Maschine kreuzförmig alles fest.
Die beiden Seiten sowie oben und dann im Kreuz dazwischen.

MB05

MB06

Wenn ihr dies auf beiden Seiten gemacht habt seid ihr auch schon fertig! Ganz einfach, oder?!

MB00

Nun gut, ich nähe sehr viel und auch schon recht lange, aber ich denke, dass das mit ein wenig Ruhe auch ein Nähanfänger hinbekommen kann. Und so habt ihr gleich eine Kinderwagentasche, die nicht jeder hat ;)

Viel Spaß beim Nachnähen,

tina

12 von 12 // Juni 2016

Frau Kännchen hat mal wieder aufgerufen 12 Bilder vom 12. des Monats zu zeigen und da ich diesen Monat mal wieder Zeit hatte habe ich mir die Kamera geschnappt und drauf los fotografiert :)

Macht ihr auch mit?

Juni01

Juni02

Das Wetter hat sich entschieden uns endlich etwas Regen zu gönnen, nachdem wir über eine Woche lang nur Sonnenschein hatten. Was ja ansich gut ist, aber meine Blumen und der Rasen freuen sich natürlich, wenn sie auch mal eine ordentliche Abkühlung von oben bekommen.

Gestern haben wir den Geburtstag von unserem kleinen Hasen nachgefeiert. Fünf Jahre ist er nun schon alt und so ein Geburtstag lohnt sich ja immer, wenn man bedenkt, wie viel Spielzeug es dann gibt. Das kam ganz gelegen, weil ich so viel Spielzeug in den letzten Wochen aussortiert habe mit dem er gar nicht mehr gespielt hat und was nur noch herum lag.

Juni03

Momentan sind die „Titan Heroes“ von Hasbro hier total angesagt. Klar, dass er davon auch drei zum Geburtstag bekam die ordentlich bespielt werden und den ein oder anderen Kampf austragen ;)

Continue reading →

Disneyland Paris mit Baby & Kleinkind // Disneyzauber-Disnetag #006

Heute ist mal wieder Disneyzauber-Dienstag und da ich so viele Leser habe die selber Kinder haben möchte ich heute ein bisschen darüber erzählen, wie es ist einen Urlaub mit Kindern und Baby im Disneyland Paris zu verbringen und was einem diesen Aufenthalt vereinfacht.

Außerdem möchte ich am Ende noch meine beiden absoluten Disneyland Paris-Website-Tipps mit euch teilen.

kiba00

Als wir das erste Mal mit unserem kleinen Hasen dort waren war er gerade 2 ½ Jahre alt. Dieses Alter fand ich damals für den ersten Besuch perfekt, weil er schon viel allein laufen konnte, neugierig alles erkundete und wir viele Attraktionen mit ihm erleben konnten. Auch die Paraden hat er fasziniert beobachtet. Alles in allem konnte er alles schon sehr gut miterleben und bewusst wahrnehmen.

Mit einem Kleinkind ist vieles einfach. Das ist mir besonders nach der Geburt unserer Tochter aufgefallen. Kleinkinder essen schon „alles“, so dass man kaum etwas beachten muss.
Wir haben die letzten drei Jahre im Disneyland immer auf der Davy Crockett Ranch verbracht, auf der wir uns selbst versorgen konnten.
Das Auto war jedes Mal bis unters Dach vollgepackt mit Kleidung, Essen und Getränken. Wen wir etwas brauchten sind wir zum nahe gelegenen Einkaufszentrum gefahren und haben dort eingekauft.
Morgens haben wir auf der Ranch gefrühstückt und uns in unserer kleinen Küche Brote geschmiert die wir im Park gegessen haben. Als wir dann am Abend wieder zurück kamen haben wir uns etwas Warmes gekocht. Alles in allem also sehr einfach und gut umzusetzen

Im letzten Jahr waren wir dann das erste Mal mit Baby dort. Knapp elf Monate war unser kleines Mädchen alt. Und schon vor der Reise habe ich mir total viele Gedanken gemacht.

Dass man auf jeder Toilette (die übrigens sehr großzügig im Park angelegt sind) zwei bis drei Wickeltische findet wusste ich schon, da der kleine Hase bei unserem ersten Besuch auch noch gewickelt werden musste. Aber alles andere war Neuland.

Wir haben jedes Mal unseren Buggy mitgenommen was sich als überaus praktisch erwies, sogar noch als Lukas schon vier war. Wer den ganzen Tag so viel läuft braucht auch mal eine Pause und lässt sich gern auch mal schieben.
Alternativ kann man aber auch einen Buggy in den Parks leihen. Das kostet, soweit ich mich erinnern kann, acht Euro am Tag. Wenn man die Quittung aufhebt kann man diese am selben Tag verwenden um in den anderen Park zu wechseln (Disneyland -> Studios Park // Studios Park -> Disneyland) und sich dort kostenlos wieder einen Buggy leihen.
Mehr Infos hier: Buggyverleih [Dein-DLRP.de]

kiba01

Continue reading →