Baby-Countdown bis zum Kaiserschnitt-Termin

Baby-Countdown bis zum Kaiserschnitt-Termin

Der vorletzte Sonntag ohne Baby. ;)

Heute haben mich zwei Freundinnen zum Brunch eingeladen.
Sie wollten mich gern ein bisschen verwöhnen und mir eine kleine Auszeit gönnen bevor der kleine Mann zur Welt kommt.
So eine liebe Idee! Und es gab sogar Geschenke:

Das kleine Schäfchen ist so niedlich!!!!
Dazu gab es zwei Mätzchen, Kratzhandschühchen, ein Babytagebuch und für mich eine Wohn-Zeitschrift.

Es tat wirklich gut mal ein paar Stunden raus zu kommen um die Energiereserven aufzutanken. Als Mama muss man jeden Moment bewusst nutzen um sich selber etwas zu pflegen und zu neuer Energie zu kommen, finde ich.

Countdown bis zum Baby

Countdown bis zum Baby

Heute ist Samstag.
Ich liebe Wochenenden mit meiner Familie! Da ist mein Mann Zuhause und wir können Zeit als Familie verbringen.
Seit ein paar Wochen verbringen wir allerdings sehr viel Zeit Zuhause und fahren kaum noch irgendwo hin; mir ist einfach alles zu anstrengend. Sogar das herum laufen in den Gängen beim Wocheneinkauf kommt mir als Tortur vor, weil ich kaum noch laufen kann mit meinem Bauch.

Ich freue mich schon darauf, wenn der kleine Mann da ist und ich meinen Körper wieder „für mich“ habe. Dann kann ich auch wieder mehr so wie ich möchte ;)

Herr Hase ist auch schon ganz aufgeregt und freut sich auf seine Elternzeit mit unseren drei Kindern.
Gestern Abend hat er es sich nicht nehmen lassen den HW-Raum aufzuräumen um den Kinderwagen runter zu holen :)

Er sagt er freut sich schon darauf das erste Mal mit seinen drei Kindern allein einkaufen zu gehen oder Brötchen zu holen.
Dieser Mann, wenn ich ihn nicht hätte! Er ist der beste Papa den ich mir für meine Kinder vorstellen kann, weil er einfach alles für und mit seinen Kindern macht!

Jedes Mal wenn wir aus dem Krankenhaus mit unserem „neuen“ Baby kamen ist er am nächsten oder übernächsten Tag als erstes morgens mit dem Kinderwagen los um Besorgungen zu machen.

Ich freue mich schon sehr auf seine vier Wochen hier Zuhause wenn unser kleiner Junge kommt, ich kann es kaum in Worte fassen.

Noch 13 Tage…

Noch 13 Tage…

Unglaublich aber wahr!

Nun steht uns schon das vorletzte Wochenende ohne Baby bevor!
Habt ihr diese Zeit um den Stichtag auch als so „magisch“ empfunden?

Bei meinen beiden Großen habe ich ja noch jeden Tag gebangt und gehorcht „passiert heute was?“, „könnte es heute los gehen?“. In dieser Schwangerschaft ist das anders, denn ich rechne ehrlich gesagt nicht damit, dass es eher los geht.

Die Ärztin im Krankenhaus wollte mir klar machen, dass es ein wenig riskant ist, den Kaiserschnitt-Termin „nur“ vier Tage vor meinem errechneten Stichtag anzulegen, aber erstens denke ich wirklich nicht, dass mein Körper durch Wehen, Blasensprung, etc. die Geburt selber in Gang setzt und zweitens war es mir der wichtig dass unser Baby ein Februarbaby wird, ganz einfach weil Janis im Januar geboren ist und ich ihm diesen Monat lassen will.
Klingt vielleicht komisch, aber alle Sternenzelten werden meine Gefühle und Gedanken genau verstehen.

In der letzten Woche war ich sehr sehr fleißig!
Ich hatte noch einiges auf meinem Zuschneidetisch liegen und habe mich dran gemacht jeden Vormittag meine Nähmaschinen auf dem Dachboden zu besuchen um diese Schätze fertig zu machen.

Einen ausführlichen Bericht wird es in ein paar Tagen dazu geben, aber lasst mich euch sagen, dass ich dieses zauberhafte Buch von Klimperklein liebe!

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: